Schwedische Convenience-Kette Panini bringt Amazon-Go-Konzept, Breuninger eröffnet Shop für die Schweiz, Amazon dünnt Lieferantennetz aus.

von Stephan Lamprecht am 29.Mai 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Grab&Go: Die schwedische Convenience-Kette Panini Internazionale rollt ein Konzept aus, das an Amazon Go erinnert. Zum Start sind vier Filialen in Stockholm dabei. Die Kunden scannen dabei die QR-Codes an den Waren und bezahlen beim Verlassen des Geschäfts per Knopfdruck. Bei Erfolg wird das Konzept auch auf andere Standorte übertragen.
dagenshandel.se

Breuninger: Der Stuttgarter Modehändler geht einen aus seiner Sicht logischen Schritt und hat die Eröffnung eines Online-Shops für die Schweiz angekündigt. Damit reagiert der Händler auf die bereits bestehenden Kundennachfragen. Vor zwei Jahren wurde das Angebot für Deutschland um einen Shop für Österreich ergänzt.
fashionunited.de, presseportal.de

Amazon scheint nach verschiedenen Medienberichten das Netz seiner Zulieferer auszudünnen. Demnach werde sich das Unternehmen stärker auf Großunternehmen und Marken verlassen. Viele kleinere Firmen, deren wichtigster Kunde Amazon ist, kämen somit in Schwierigkeiten. Amazon dementiert allerdings, dass eine solche Bereinigung in großem Stil stattfindet.
bloomberg.com

Outfittery und Wettbewerber Modomoto werden miteinander fusionieren. Obwohl bis Ende des Jahres nur die Marke Outfittery bestehen bleiben wird, sprechen die beiden Gründerinnen von einer Partnerschaft. Modomoto-Management und die meisten der etwa 450 Mitarbeiter sollen bleiben.
handelsblatt.com

Mobile Checkout: Sportscheck weitet sein Angebot für einen mobilen Checkout aus. In gut zwei Wochen wird die umgebaute Filiale in Hamburg neu eröffnen. Und dann können die Kunden auch dort direkt bei einem Verkäufer mobil bezahlen, etwa auch mit Apple Pay.
textilwirtschaft.de

Rewe übernimmt das Unternehmen Lekkerland. Damit reagiert Rewe auf die gewachsene Bedeutung von Außer-Haus-Verzehr mit Snacks aller Art. Mit dem Zusammenschluss, der noch unter Vorbehalt des Kartellrechts steht, soll ein strategischer Geschäftsbereich Convenience innerhalb der Rewe-Gruppe gegründet werden.
presseportal.de

– Anzeige –

„Der Job von Design Thinking ist erledigt!“, sagt Laurent Burdin bei uns im Interview. „Wir brauchen eine neue Ära mit viel mehr Dimensionen und Variationen jenseits des Nutzers.“ Daher stellt er am 12. Juni 2019 in Berlin in unserem Innovations-Workshop die neue Methode Multidimensional Thinking vor, die deutlich mehr Ergebnisse liefert.
Weitere Infos & Anmeldung hier!

– MITGEZÄHLT –

93 Mio Euro hat Home24 in den ersten drei Monaten des Jahres umgesetzt. Die Zahl der Kunden und Bestellungen ist nach Mitteilung des Unternehmens erneut gewachsen. Die 12 Prozent mehr Umsatz gegenüber dem Vorjahr brachten aber auch mehr Verlust mit sich. Die Ebitda-Marge ist von Minus sechs Prozent auf Minus 16 Prozent gewachsen.
gruenderszene.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Amazon ist eine Maschine; der exzellente Kundenservice besteht aus einer Reihe von Buttons, die man anklickt. Als Spezialist benötigen Sie einen echten und hilfreichen Kundenservice, zum Beispiel durch die Bereitstellung einer Beratung vor dem Kauf. Sie können Ihr Unternehmen auch lebendig machen, indem sie Ihre Teams in Marketing- und Social Media einbinden; dies zeigt, dass echte Menschen in ihrem Unternehmen arbeiten, die sich kümmern und Experten sind.“

Spreadshirt-CEO Philip Rooke war wenig begeistert, als Amazon „Merch by Amazon“ ankündigte. Ein Service, der dem Geschäftsmodell von Spreadshirt stark ähnelt. Wie kann ein Händler gegenüber Amazon im eigenen Markt bestehen? Rooke gibt Tipps.
internetworld.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@b37fz7.myraidbox.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.