Shiseido demonstriert im 360-Millionen-Innovation-Center Kundennähe.

von Stephan Lamprecht am 03.April 2019 in News

Im Museum wirft Shiseido einen Blick auf 100 Jahre Firmengeschichte. (Foto: Shiseido)

In Yokohama hat das neue Research-Center des weltbekannten Kosmetikunternehmens Shiseido jetzt seinen Betrieb aufgenommen. Hier zeigt sich das Unternehmen auch offen gegenüber seinen Kunden, wovon auch die Produktentwicklung im Rahmen eines unmittelbaren Erfahrungsaustauschs profitieren soll. Höhepunkt sind für den Kunden vor Ort personalisierte Pflegeprodukte.

Runde 360 Millionen Dollar hat sich das Kosmetikunternehmen Shiseido sein neues Innovation-Center kosten lassen. Mit insgesamt 17 Stockwerken und sehr offener und zeitgenössischer Architektur ein prachtvoller Bau. Bereits während der Konzeption stand fest, dass ein Teil des Gebäudes auch direkt für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird und damit der Kommunikation mit Konsumenten dienen sollte. Von diesem direkten Kontakt verspricht sich das Unternehmen auch Impulse für die eigene Forschung. „Inspired by Beauty“ nennen die Macher das.

Das nach Angaben des Unternehmens weltweit größte LCD-Display im Eingangsbereich. (Foto: Shiseido)

Im Erdgeschoss werden die Besucher vom nach Unternehmensangaben weltweit größten LED-Display (20 mal 10 Meter) begrüßt, das von Sony gefertigt wurde. Dort befindet sich auch ein Café, das sich auf vegane und vegetarische Speisen spezialisiert hat. Im ersten Stock wartet ein Museum auf Besucher. Hier gibt es einen Rückblick auf die 100-jährige Unternehmensgeschichte. Der dritte Stock ist als Veranstaltungsfläche konzipiert. Bis zu 500 Personen finden dort Platz.

Höhepunkt ist sicher die Beauty Bar. Hier werden Pflegeprodukte für den Kunden individualisiert. (Foto: Shiseido)

Das Erdgeschoss dient aber nicht nur als Eingangsbereich. Dort werden beispielsweise auch Yoga-Kurse angeboten. Höhepunkt ist allerdings die Beauty-Bar. Für überschaubare Kosten (12.000 Yen) analysieren nach Voranmeldung die Experten des Unternehmens den Hauttyp des Konsumenten, der sich zwei Pflegeprodukte auswählen darf. Diese werden dann an seinen Hauttyp angepasst. Sogar das Design der Verpackung kann der Kunde bestimmen. Binnen 10 Tagen werden die Produkte dann nach Hause geliefert. Shiseido sieht das auch als ersten Schritt, um solche personalisierten Produkte auch in größerem Rahmen anzubieten.

– Anzeige –

Durch neue Geräte und Services wie Wearables, Buy Buttons, Virtual Reality, Connected Cars oder das Internet der Dinge wird die Welt des Shoppings immer komplexer. Deshalb zeigen wir von Location Insider und commercetools in unserem Whitepaper „Jenseits des Webshops“, wie Händler, Brands und Hersteller Chatbots, Voice & Co einsetzen und sich so von der traditionellen Webshop-Fokussierung lösen können.
Jetzt kostenlos herunterladen!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.