Shopstar, E-Plus, Alibaba.

von Christian Bach am 31.März 2014 in Kurzmeldungen

– L-TOPNEWS –

Das Münchner Startup Shopstar will seine Bonus-App nach Berlin bringen und danach deutschlandweit expandieren. Bisher können Kunden die mobile Anwendung beim Modelabel Gant und bei der Kaffeehauskette Starbucks in Hamburg, Frankfurt, München und Düsseldorf nutzen. Von den Konkurrenten Shopkick und Shopnow will sich Shopstar bewusst abgrenzen.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

E-Plus erwägt kostenpflichtige Produktberatung für Click&Collect-Kunden: Der Mobilfunknetzbetreiber will künftig die Abholung online bestellter Waren im Laden ermöglichen, ist sich Bei der genauen Umsetzung des Click&Collect-Services aber noch unsicher. Laut E-Plus-Retail-Geschäftsführer Marcus Epple wäre eine einheitlichen Servicepauschale, wenn der Kunde online bestellt und das Handy dann im Shop abholt und sich erklären lässt, vorstellbar.
telecom-handel.de

Alibaba kauft 35 Prozent der Anteile des Händlers Intime für 692 Mio Dollar: Der chinesische Einzelhändler unterhält gehobene Läden und Shopping-Malls in ganz China und könnte durch die Zusammenarbeit seine Sichtbarkeit im Online-Geschäft erhöhen. Alibaba hingegen baut sich ein weiteres Standbein im stationären Handel auf. Beide Unternehmen hatten bereits vergangenes Jahr bei einigen Projekt zusammengearbeitet.
techcrunch.comwsj.de

Uber plant Ost-Expansion: Der Limousinenservice will sein Dienst noch dieses Jahr in Hong Kong, Peking und Jakarta verfügbar machen. Uber will vor allem wohlhabende Nutzer ansprechen. Am Freitag hat ein Drei-Tage-Test in Hong Kong begonnen.
bloomberg.com

GoDaddy kooperiert mit Dwolla: Der US-Webhoster und das Payment-Startup wollen an elektronischen Rechnungen für kleine Händler arbeiten und PayPal herausfordern. GoDaddy hatte erst Ende Januar „Get Found“ gestartet. Der Service soll es stationären Händlern ermöglichen, automatisch bei Google, Yelp, Facebook, Yahoo, Bing, Foursquare, Yellow Pages und anderen Online-Plattformen gefunden zu werden.
techcrunch.com

Nomi übernimmt Media Armor: Das New Yorker Startup für Offline-Marketing-Tools will auf der eigenen Plattform verstärkt mit Online-Daten arbeiten. Bisher hatte sich Nomi vor allem auf das Marketing stationärer Händler beschränkt. Das Startup bietet Geschäften unter anderem Beacons an, um Kunden über ihr Smartphone zu kontaktieren. Ein Kaufpreis ist bislang nicht bekannt.
techcrunch.com

– L-PEOPLE –

Christopher Cederskog wird neuer Airbnb-Deutschlandchef. Der 31-Jährige hat zuvor im Hauptsitz der Firma in San Francisco gearbeitet und soll die Expansion im deutschsprachigen Raum und in Zentraleuropa vorantreiben.
focus.de

– L-NUMBER –

Für 125 Mio Dollar hatte NBC 2008 DailyCandy gekauft. Die lokale Empfehlungsplattform wird diese Woche mangels Traffic und nachhaltigen Erlösquellen dicht gemacht. 64 Angestellte verlieren ihre Jobs.
recode.net

– L-QUOTE –

„Stadt und Handel müssen sich als Team verstehen und auf Synergien setzen.“

Alexander Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung der ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG (Hamburg), glaubt nicht an das Ende des stationären Handels.
business-on.de

– L-TRENDS –

Bedrohte Einzelhändler: Die Münchner Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner hat 50 Händler zusammengetragen, die am ehesten durch den Boom des Online-Handels in ihrer Existenz bedroht sind. Laut Untersuchung gehören neben der Spielwarenketten Vedes und Toys“R“Us auch die Elektronikhändler Medimax und Expert zu den bedrohten Marken.
wiwo.de

Unternehmer müssen nicht online-affin sein: Aber der Händler an sich sollte sich nicht vor dem Online-Markt verstecken, so Trigema-Geschäftsführer Wolfgang Grupp. Grupp schreibt selbst auch keine E-Mails, aber das Unternehmen für Sport- und Freizeitbekleidung stehe online gut da und expandiert ins Ausland.
wiwo.de

EatWith, das Airbnb für gemeinsames Essen: Zieht man in eine neue Stadt, gilt es neue Leute kennenzulernen. Wo geht das einfacher als beim Essen? EatWith ist eine Onlineplattform, um sich mit Fremden zum Essen bei einem privaten Gastgeber zu verabreden. Teilnehmer können zwischen 31 Ländern, den Zutaten, der Sprache und der Barrierefreiheit auswählen. Ähnlich funktioniert auch Eattomeet.
welt.deeatwith.comeattomeet.com

Cross-Channel: 5 Bausteine sind für eine erfolgreiche Cross-Channel-Marketing-Strategie nötig, so der Informationsdienstleister Experian. Kunden sollten Vorlieben kenntlich machen können, welche von Unternehmen wiederum auf verschiedenen Kanälen gesammelt werden können. Daraus könnten kanalübergreifende Kampagnen entstehen.
marketing-boerse.de

Amazon Fresh: Der Online-Marktplatz könnte im Herbst mit der Lieferung von Lebensmitteln in Deutschland starten. Doch auch Amazon muss drei Hindernisse überwinden: Erstens steht das Unternehmen nicht für Lebensmittelkompetenz. Außerdem ist zumindest das erste Bestellen eher aufwändiger als in den Laden zu gehen. Drittens muss der Preis stimmen, um Kunden zum Online-Kauf zu bewegen.
ibusiness.de

– L-QUOTE –

„Wer seine Stadt liebt, der muss auch lokal kaufen.“

Cornelia Mansfeld von der Buchhandlung Müller in Rotenburg an der Fulda ist Mitglied bei der Initiative „Buy local“ und plädiert für den Einkauf bei lokalen Händlern.
kreiszeitung.de

– L-FUN –

Beacon-Anwesenheitskontrolle: Warum sollen Lehrer die Namen der Schüler abfragen, wenn es auch einfacher geht? Die App BeHere soll die Anwesenheit der Schüler automatisch über Bluetooth-Low-Energy erfassen. Eine Sicherheitslücke haben faule aber findige Schüler bereits ausgemacht: Sie lassen ihr Smartphone einfach von Klassenkameraden in die Schule bringen.
beelieve.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.