SoLoMo – Always on im Handel, Saturn, PayPal.

von Christian Bach am 31.Januar 2014 in Kurzmeldungen

– L-BUCHPREMIERE –

SoLoMo – Always-on im Handel heißt das neue Buch von Prof. Dr. Gerrit Heinemann, das heute erschienen ist. Demnach zeichnet sich das Shopping der Zukunft durch ein begleitendes Zusammenspiel von sozialer Vernetzung, Lokalisierung und mobiler Internetnutzung beim Ladenbesuch aus. Dieser Dreiklang bildet die Basis für die „Synergien des SoLoMo“, die ganz neue Möglichkeiten der Vermarktungseffizienz insbesondere für stationäre Händler erlauben. Pünktlich zum Erscheinen veröffentlichen wir heute Auszüge aus dem Buch auf unserer Website.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Saturn liefert taggleich in München: Nach der Verwirrung um bundesweites Same-Day-Delivery von Media-Saturn durch MyTaxi, will Saturn die Zusammenarbeit mit Tiramizoo in München ausweiten. Weitere Pilotprojekte in deutschen Großstädten könnten starten, Kunden dann binnen zwei Stunden aus der Filiale beliefert werden. Es laufen derzeit „Gespräche, um künftig deutschlandweit eine Lieferung am selben Tag, die auch über die Online-Shops funktioniert, anbieten zu können“, sagte Media-Saturn-Deutschland-Chef Wolfgang Kirsch gegenüber dem „Donaukurier“.
donaukurier.de

PayPal strebt Kooperation mit Apple bei Mobile Payment an: Der Bezahldienst würde unter anderem die Abwicklung der Zahlung im Hintergrund übernehmen, berichtet Recode und bezieht sich dabei auf drei Manager, die an den Gesprächen teilnahmen. Demnach will PayPal zumindest Teil von Apples Bezahllösung sein. Laut der Quellen dürfte Apple jedoch keine dringende Notwendigkeit zur Zusammenarbeit sehen.
recode.netitopnews.de

Digicash Payments bringt Beacon nach Luxemburg: Der Mobile-Payment-Dienst will in dem Stadtstaat ab dem zweiten Halbjahr 2014 kontaktloses Bezahlen per Bluetooth Low Energy (BLE) anbieten. Die ersten Tests wurden bereits mit einer Bank aus Luxemburg durchgeführt.
wort.lu

Payback ab sofort auch in Italien: Das Münchner Unternehmen expandiert damit weiter, nachdem es bereits in Deutschland, Polen, Indien und Mexiko verfügbar ist. Die italienischen Kunden können die sogenannten Punti (ital. für Punkte) beim Einkaufen und Tanken sammeln. Partnerfirmen können Teilnehmer des Bonusprogramms unter anderem per Post, Newsletter oder App erreichen.
presseportal.de

secucard launcht Multichannel-Lösung: Das sächsische Startup präsentiert die integrierte Kundenbindungs- und Paymentlösung namens „secucard Trio“ erstmals auf der Internet World in München. Es enthält eine Kundenkarte, die online und offline einsetzbar ist, eine Lösung für das Zahlen im Internet und einem stationären POS-System. Im System sind rund 250 Geschenk- und Kundenkarten integrierbar.
channelbiz.de

Google steigert Umsatz und macht Gewinn: Im vierten Quartal 2013 legte das US-Unternehmen beim Umsatz um 17 Prozent zu – trotz hoher Verluste durch Motorola. Die Sparte hat Google inzwischen an Lenovo verkauft – abgesehen von wichtigen Patenten. Der Webriese machte insgesamt ein Plus von 3,4 Mrd Euro.
focus.despiegel.de

Amazon bleibt hinter Erwartungen und kündigt Verluste an: Der Online-Marktplatz macht im Q4 vergangenen Jahres 20 Prozent mehr Umsatz und landet damit bei 25,6 Mrd Dollar. Analysten hatten jedoch mit 26 Mrd gerechnet. Die zusätzliche Ankündigung, dass im ersten Quartal 2014 wahrscheinlich Verluste drohen, ließ die Aktie um 10 Prozent abstürzen.
sueddeutsche.dehandelsblatt.comtechcrunch.com

– L-PEOPLE –

Sabrina Mertens ist die neue Leiterin des E-Commerce-Centers (ECC) in Köln. Sie arbeitete zuvor beim Otto-Unternehmen 3Pagen – 3Suisses als Konzeptleiterin.
ecommerce-news-magazin.de

– L-NUMBER –

930 Anbieter von Location-based Services (LBS) gibt es dieses Jahr in Deutschland. Damit hat sich die Anzahl im Vergleich zu 2013 verfünffacht, so die ersten Ergebnisse des LBS-Monitors. Laut dieser Marktstudie sind 50 Prozent der Top-15 Apps in Deutschland der Kategorie standortbasierter Dienste zuzuordnen.
localwebconference.de

– L-QUOTE –

„Der Einkauf in der realen Welt soll mit Beacons künftig den Regeln des Einkaufs im E-Commerce folgen. Die Händler finden das klasse (zumindest derzeit).“

Der Mobile-Business-Experte Key Pousttchi schreibt in seiner Kolumne für mobilbranche.de, dass Payment nur ein Einzelaspekt der Beacon-Technologie ist. Neben Supermärkten sieht er weitere Einsatzmöglichkeiten für die Kommunikation mit Plakaten, U-Bahnen, Museen, Flughäfen und unserer Wohnungseinrichtung.
mobilbranche.de

– L-ANALYSE –

Stationäre Buchhändler-Netze – ein Gegengewicht zu Amazon? Der Buchgroßhändler KNO hat seine E-Commerce Solution überarbeitet und bietet ab sofort die Möglichkeit, per Smartphone abzufragen, ob ein gewünschter Titel in einer angeschlossenen Buchhandlung verfügbar ist. Das ist für sich gesehen noch keine Revolution, weist aber in eine Richtung, in welcher der stationäre Buchhandel Amazon Konkurrenz machen könnte.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-TRENDS –

Mobile Payment ist innerhalb des letzten Jahres weltweit um 55 Prozent gestiegen, so der aktuelle Adyen Mobile Payment Index. Dieser zeigt u.a. die Aufteilung mobiler Transaktionen auf die einzelnen Branchen. Demnach wurden 7,1 Prozent der Transaktionen im weltweiten Handel über das Smartphone, 15,9 Prozent über Tablets abgeschlossen. Das durchschnittliche Transaktionsvolumen lag bei 89 Euro (Tablet) bzw. 66 Euro über Smartphones.
mobilbranche.de

Online-Handel in Deutschand wächst: Im Weihnachtsgeschäft setzten E-Commerce-Unternehmen 8,5 Mrd Euro um, so die aktuelle Untersuchung des Bundesverbandes des Deutschen Versandhandels (bvh). Das Wachstum liegt im Vergleich zum Vorjahr bei 54,5 Prozent.
internetworld.deverbaende.com

Reiseunternehmen setzen auf Big Data: Zu den Unternehmen, die mit Kundendaten arbeiten, gehören u.a. Expedia und Orbitz. Da immer mehr Buchungen von mobilen Geräten ausgehen, wollen diese mit neuen Angeboten auf den Zug aufspringen. „Flugunternehmen könnten anhand meines Standortes auf meine Bedürfnisse während der Reise reagieren“, sagt Forrester-Analystin Julie Ask.
mobilecommercedaily.com

Händler sollten den Mobil-Trend nicht verpassen: Der Boom begann 2007 mit dem Launch des iPhones, so Dan Hodges, der CEO der New Yorker Beratungsagentur Consumers in Motion. „Händler, die Mobile übergehen, werden 2017 vielleicht nicht mehr existieren“, sagt Hodges. Daher investieren viele Unternehmen in mobile Technologien.
mobilecommercedaily.com

Best Buy hat offenbar ein Patentrezept gefunden, um Amazon zu trotzen: Der US-Elektronikhändler hat seine Geschäfte während der Ferien in kleine Warenhäuser verwandelt, so die Analyse von StellaService. Dadurch hat das Unternehmen die Produkte schneller an den Kunden gebracht – sogar schneller als Konkurrent Amazon.
internetretailer.com

– L-KLICKTIPP –

Händler sollten Online-Angebote je nach Kunden-Standort anzeigen: Dafür nutzt beispielsweise Sitecore die GeoIP-Adresse des Kunden, berichtet das eBook „Personalisierung. Effizient und leicht gemacht!“ des dänischen Softwareanbieters. Die Seite wird in der korrekten Sprache und mit interessanten Produkten angezeigt. Diese Waren könnten aus dem Zugriffsgebiet von lokalen Anbietern stammen und dort besonders beliebt sein.
absatzwirtschaft.de

– L-FUN –

Top Super-Bowl-Werbung, aber wie? Business Insider hat die angeblich perfekten Zutaten zusammengestellt und bediente ich dabei typischer Klischees: Viel Geld, männliche und weibliche Traumkörper, Ohrwürmer, niedliche Tiere, und A-Klasse VIPs sind dringend notwendig. Dazu noch schnelle Schnitte und fertig ist der Werbe-Blockbuster. Immerhin wollen 100 Mio Menschen an dem Bildschirmen beeindruckt werden und die 4 Mio Dollar für den 30-Sekunden-Spot müssen sich auch lohnen.
businessinsider.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.