Sportfachhandel unter Druck von Amazon, Aldi Nord erstmals mit roten Zahlen, Ceconomy wird 2019 sein Marketing umstellen müssen.

von Andre Schreiber am 21.Dezember 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Sportfachhandel: Die Menschen wollen fit und gesund sein. Der Markt für Sportartikel in Deutschland wächst. Aber die Kunden kaufen immer seltener im Fachhandel ein, denn der hat ein Problem mit der Positionierung. Und dann werden Verbundgruppen wie Intersport auch noch von Decathlon und Amazon unter Druck gesetzt.
etailment.de

Aldi Nord: Erstmals in seiner mehr als 50-jährigen Geschichte wird der Discounter in seinem Stammgeschäft in Deutschland rote Zahlen schreiben. Die Umsätze hätten sich schlechter als erwartet entwickelt, zugleich steckt Aldi ordentlich Geld in die Modernisierung des Filialnetzes.
wdr.de, welt.de (asufühlicher Hintergrund)

Ceconomy: Die Media-Saturn-Mutter präsentiert sich aktuell an der Börse in einem desaströsen Zustand. Hoffnungen setzt das Unternehmen auf Ferran Reverter. Er soll Media-Saturn wieder zu neuem Glanz verhelfen. Und will das Unternehmen besonders im Online-Bereich stärken. Da wird im kommenden Jahr im Marketing kein Stein auf dem anderen bleiben.
horizont.net

Alibaba: Das Schwergewicht des chinesischen Handels hat uns in den vergangenen 12 Monaten häufig beschäftigt. E-Commerce-Experte Alexander Graf hat sich die Mühe gemacht und eine Branchenanalyse angelegt. Er verrät, wie groß Alibaba tatsächlich ist.
kassenzone.de

Offline-Touchpoints: In der Werbung setzt sich der Trend fort, dass die Umsätze mit Online-Formaten weiter steigen. Gleichzeitig werden Online-Werbemittel aber immer teurer. Und deshalb wird die Bedeutung von Offline-Touchpoints, etwa in Form von Popup-Aktionen oder Stores wichtiger. Store2be-CEO Marlon Braumann erklärt in einem Gastbeitrag mehr.
horizont.net

– MITGEZÄHLT –

300.000 Euro erhält das niederländische Startup Cafedeco von privaten Investoren. Das Unternehmen will zu einem „Shazam für Möbel“ werden. Die Nutzer laden Bilder von Möbelstücken auf die Plattform. Designer versuchen dann, das Stück zu identifizieren, und nennen eine Einkaufsquelle.
eu-startups.com

– DA WAR NOCH WAS –

„Unsere Webseite ist unser wichtigster Store auf der Welt.“

Adidas-Vorstandsvorsitzender Kasper Rorsted über die Bedeutung des stationären Handels. Thomas Lang hat die seiner Meinung besten Zitate zum Digital Commerce zusammengestellt.
carpathia.ch

– HINGEHEN –

Termine im Januar: Drive2Store Summit (16.1., Köln) +++ LZ Open (23.1.-24.1., Berlin) +++ 15. Deutscher Handelsimmobilienkongress (30.1.-31.1., Berlin) +++ Savage.Z (30.1., Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.