Sporthaus mit Surfwelle: L&T Sport in Osnabrück wird morgen eröffnet.

von Florian Treiß am 02.März 2018 in News

Die Surfwelle von L&T Sport in Osnabrück wurde gestern Abend feierlich eröffnet. (Bild: Wolf Jochen Schulte Hillen)

Einkaufen als Erlebnis: Was bei vielen Händlern bloß eine leere Sprechblase ist, wird nun im beschaulichen Osnabrück Wirklichkeit. Morgen früh eröffnet das Traditionshaus Lengermann + Trieschmann seinen neuen Ableger L&T Sport. Absolutes Highlight des Sporthauses mit 5.000 Quadratmetern Verkaufsfläche: Ein Becken mit einer künstlichen Surfwelle, die bis zu 1,40 Meter hoch werden kann. Und die ist überaus spektakulär, wie gestern Abend bereits extra aus München angereiste Eisbach-Surfer bewiesen.

Bei der Einweihungsparty gestern Abend war reichlich Prominenz angereist: Ski-Rennläufer Felix Neureuther sagte: „Wahnsinn, was hier entstanden ist. Ich bin nur enttäuscht, dass es keinen Skihang gibt.“ Ex-Fußballprofi Matthias Sammer bescheinigte Osnabrück „jetzt 1. Liga“ zu sein. Und die deutsche Rekordhalterin über 3000 m Hindernis, Gesa Krause, sagte „Einfach geil.“ Mehr dazu auch im Premieren-Bericht der Neue Osnabrücker Zeitung (inkl. Fotogalerie).

Handelsexperte Wolf Jochen Schulte Hillen von SH Selection meint: „Mit Emotionen und Mensch- zu Mensch-Begegnungen in der Sportcommunity dem Shopping im Netz zu begegnen, liegt L&T goldrichtig und erhält meinen höchsten Respekt. Zugleich ist L&T Sport ein tolles Bekenntnis zum stationäreren Handel und der Innenstadt. Besuchenswert!“

Weitere Highlights des neues Sporthauses sind verschiedene Themenwelten, die auf 5 Etagen verteilt sind, und ein Fitnessstudio, in dem sogar Höhenlufttraining analog zu einer Höhe von 2.500 Metern möglich ist. „Wir wollen die ganze Bandbreite des Sports vom Breiten- bis zum Profisport abbilden“, sagt L&T-Chef Mark Rauschen gegenüber der NOZ. Er will die Investition als „unsere Antwort auf den Onlinehandel“ und als „klares Bekenntnis zum Standort Osnabrück“ verstanden wissen. L&T Sport sei „Teil der Freizeitindustrie, Publikumsmagnet und Treffpunkt für die ganze Region.“

35 Millionen Euro hat das Familienunternehmen in das Projekt investiert und in dem neuen Sporthaus, das mit dem schon lange bestehenden Modehaus des Unternehmens baulich verbunden ist, 70 neue Arbeitsplätze geschaffen. Damit beschäftigt L&T jetzt über 600 Menschen.

Wie die Surfwelle aussieht, zeigt das folgende Video:

Posted by Wolf Jochen Schulte Hillen on Donnerstag, 1. März 2018

 


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.