Sproutloud, Euronics, Tengelmann Ventures.

von Christian Bach am 19.September 2014 in Kurzmeldungen

– L-INFOGRAFIK –

Sproutloud zufolge können Händler auf 300 Prozent mehr Einnahmen in nur zwölf Monaten hoffen. Wie? Das zeigt der US-Spezialist für lokales Marketing in der Infografik „Simplifying Local Marketing for Brands“. Darin werden die Vorteile der Marketing-Automatisierung veranschaulicht.
weiterlesen auf locationinsider.de

– L-BUSINESS –

Euronics startet Multichannel-Konzept doch erst im Februar 2015: Eigentlich wollte die Verbundgruppe die Mischung aus Onlineshop und Marktplatz im November diesen Jahres starten. Da die Anbindung der Filialen länger dauert als erwartet, müssen sich Online-Kunden noch gedulden ehe sie Produkte in die nächste Filiale bestellen können.
channelpartner.delocationinsider.de (Hintergrund Euronics/lokale Händler)

Tengelmann Ventures und IBB beteiligen sich an 42reports: Dabei soll es sich um eine mittlere siebenstellige Summe handeln. Das Berliner Startup will stationären Händlern eigenen Angaben zufolge „Werkzeuge und Möglichkeiten von E-Commerce-Händlern zur Verfügung stellen“. Dafür analysiert 42reports Laden-Kundenströme mit Wlan und Beacons.
gruenderszene.de

Wayra nimmt fünf neue Startups auf: Der Telefónica-Accelerator greift den Gründern fünf bis sechs Monate u.a. finanziell unter die Arme. Unter den Teilnehmern sind u.a. zwei Münchner Startups: Volo ist ein lokaler Lieferservice, der Lieferflotten von Restaurants uvm. ersetzen will. Regional Markt ist ein Online-Marktplatz für regionale Lebensmittel.
deutsche-startups.de

Serviceplan Gruppe startet größten Beacon-Showroom in Deutschland: 120 Beacon-Sender wurden im Haus der Kommunikation in München installiert und sollen den Verkaufsort der Zukunft zeigen.
mobilbranche.de

Radius Networks und Simply Made Apps kooperieren: Das Beacon-Startup und das Software-Unternehmen aus den USA wollen die Bluetooth-Low-Energy (BLE)-Sender gemeinsam vertreiben. Die Beacons von Radius Networks sollen eine Reichweite von 30 Metern erreichen und können von Händlern auch zum Tracking der eigenen Mitarbeiter verwendet werden.
virtual-strategy.com, locationinsider.de (Hintergrund Radius Networks)

– Anzeige –
Location-based-AdvertisingLocation-based Advertising im Einsatz: Erfahren Sie im mobilbranche.de-Seminar am 6. November 2014 in Berlin mit Daniel Rieber, wie standortbezogene Reklame zum Bindeglied zwischen der Online-Recherche und dem Offline-Verhalten von Smartphone-Usern wird. Jetzt 100 Euro sparen und zum Frühbucherpreis anmelden:
mobilbranche.de/seminare

– L-PEOPLE –

Peter Hazlehurst wird neuer COO bei Postmates, einem US-Startup für eilige Lieferungen. Er war bisher Manager bei Google Wallet und beim US-Software-Unternehmen Yodlee.
techcrunch.com

– L-NUMBER –

Um 26,11 Prozent soll der US-Markt für Location-based Services für Kunden jährlich bis 2018 wachsen, so das Ergebnis einer Reportstack-Studie. Foursquare, Google, TeleNav und TomTom sind demnach die dicksten Fische im LBS-Markt.
whatech.com

– L-QUOTE –

„Douglas, Butlers, Cyberport, Sport Scheck. Eine Handvoll andere, insgesamt aber eher wenige.“

Für Lutz Spannuth, Multichannel-Manager beim Schuhhaus Görtz, gibt es nur wenige Händler in Deutschland, die als Vorreiter im Multichannel-Bereich gelten.
retailtechnology.de

– L-TRENDS –

Indoor-LBS-Markt für Unternehmen auf gutem Weg: Laut einer Reportstack-Studie steigt der Markt für Indoor-Location-based Services von Unternehmen jährlich um 43,48 Prozent. Die Herausforderungen liegen dabei vor allem in Sicherheits- und Datenschutz-Fragen.
whatech.com

Intelligentes Shopping: politik-digital.de-Autor Lukas Böhm zeigt einige Vor- und Nachteile von Indoor-Navigation im Handel auf. „Auch wenn jede Technik neue, faszinierende Möglichkeiten mit sich bringt, muss der Einsatz auch für den Hersteller immer rentabel sein“, so Böhms Fazit.
huffingtonpost.de

Amazon ist kein Pure Player: Zumindest wenn es nach etailment-Redakteur Karsten Werner geht. Seiner Meinung nach trifft die Definition der deutschen Wirtschaftspresse in Bezug auf das US-Unternehmen längst nicht mehr zu. „Egal ob stationär, oder online. ‚Pure‘ ist bei Amazon nur noch das Internet als Vertriebskanal, als ‚Player‘ ist Amazon aber längst ‚Multi'“, so Werner.
etailment.de

Beacon-Technologie ist bereits jetzt wichtig für Mobile-Vermarkter, schreibt Jessica Tym. Die mobilemarketingwatch.com-Autorin fasst einige Studien zu der Bluetooth-Low-Energy-Technologie kurz zusammen. Demnach könnten Beacons zukünftig zu Standard-Tools für Vermarkter werden, so Tym.
mobilemarketingwatch.com

Coupons verkaufen sich besser in vollen Zügen: Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Mobile Crowdsensing“ von Forschern der New York, der Temple und der Sichuan University. Demnach nutzen 2,1 Prozent der Insassen ein Angebot, wenn zwei Leute auf einem Quadratmeter stehen, bei fünf Reisenden sind es schon 4,3 Prozent.
wsj.com

– Anzeige –
Avatar Location InsiderEmpfehlen Sie Location Insider weiter! Unser kostenloser Newsletter kann unter locationinsider.de/newsletter bestellt werden. Täglich um 11 Uhr liefern wir die wichtigsten Themen und Trends zu Location-based Services und Local Commerce.

– L-KLICKTIPP –

Kunden-Analyse: Anne Marie Stephen vom Tech-Unternehmen iinside zeigt fünf Wege auf, wie stationäre Händler Kundenverhalten analysieren können. Dafür müssen sie die wichtigsten Analyse-Faktoren herausfinden. Die Online- und Offline-Daten sollten dann verschmolzen werden. Denn erst dann können Händler auf die Kunden eingehen, so Stephen.
streetfightmag.com

– L-VIDEO –

Roximity vorgestellt: Gregg C Moss vom US-Sender 9News hat ein Interview mit Roximity-CEO Danny Newman geführt. Dabei stellt Newman sein Hardware-Unternehmen im Rahmen der „Denver Startup Week“ vor.
9news.com

– L-DATES –

Events der nächsten 14 TageBeacon Week London #2 am 19.09.2014 in London, Estimote meetup @ Berlin am 24.09.2014 in Berlin, Indoor- & Instore-Navigation – Die Fläche wird digital am 24.09.2014 in Wien.
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

– L-FUN –

Streich 2.0: Furzkissen oder Zahnpasta auf der Türklinke war gestern. Mit sehr personenspezifischer Facebook-Werbung hat ein US-Amerikaner seinen Mitbewohner fast in die Paranoia getrieben. Ein manipulativer und zugleich gelungener Streich.
golem.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.