Kampagnentipps zum Mutter- und Vatertag.

von Gastautor am 08.Mai 2018 in News, Trends & Analysen

Rachel-Zalta-Gastartikel

Von Rachel Zalta (Content Strategist bei Taboola)

In vielen Ländern ist der Mutter- und Vatertag ein besonderes Ereignis für die Familie. Für den Einzelhandel bedeuten diese Tage ein Umsatzplus. In den USA wurden 2017 rund um den Muttertag Umsätze in Höhe von bis zu 23,6 Milliarden Dollar generiert, zum Vatertag waren es 15,5 Milliarden Dollar, so eine Auswertung der National Retail Federation.

Neben Blumen, Grußkarten und sonstigen Aufmerksamkeiten stehen Produkte aus dem Elektronikhandel sowie aus der Mode- und Kosmetikbranche auf der Einkaufsliste. Die National Retail Federation fand zum Beispiel heraus, dass allein in den USA 19,7 Prozent der Käufer zum Vatertag neue Gadgets wie Tablets oder Smartphones im Gesamtwert von 1,6 Milliarden US-Dollar verschenken werden. Zum Muttertag werden 15 Prozent der Käufer Produkte aus dem Bereich Unterhaltungselektronik erwerben – für insgesamt 2 Milliarden Dollar.

Vatertag und Muttertag Blumen Gadgets Elektronik als Geschenk

Wenn Du Deine digitalen Kampagnen für den Mutter- und Vatertag planst, dann behalte die folgenden Titel- und Fototipps im Hinterkopf, um noch mehr Klicks und Engagement zu erreichen. Die Insights stammen aus Taboola Trends. Unsere aktuellen Bild- und Keyword-Trends liefern wöchentlich globale Einblicke in den Consumer-Markt – basierend auf 75 Millionen Klicks und 50 Milliarden Impressionen.

● Keywords: Die folgenden Schlüsselwörter funktionieren in Titel-Schlagzeilen am besten: Tablet, Anbieter, Drohne, Fahrzeug, Kabel. Ein weiterer Trend, der im Elektronikbereich zu sehen ist, ist die Verwendung des Landes im Titel. Dies könnte auf eine Präferenz für deutsche Produkte hindeuten.

● Nutzung von Bildmaterial: Im Gegensatz zu anderen Branchen beeinflussen Bilder mit Menschen das Klickverhalten im Elektronikbereich kaum. Hier erhalten Creatives ohne Menschen eine 2 Prozent höhere CTR.

So erreichen Werbetreibende im Modebereich die richtigen Verbraucher

Werbetreibende in der Modebranche sollten den Mutter- und Vatertag nutzen, um ähnlich wie die Unterhaltungselektronikbranche, mehr Umsatz zu erzielen:

Die gleiche Studie der National Retail Federation ergab, dass 39,7 Prozent der Käufer Bekleidungsartikel wie ein neues Hemd oder eine Krawatte im Wert von 1,7 Milliarden Dollar kaufen werden. Zum Muttertag planen 36 Prozent der Verbraucher 5 Milliarden Dollar für Schmuck auszugeben. 37 Prozent der Käufer werden der Bekleidungsindustrie 2,1 Milliarden Dollar einbringen.

Muttertag Mode verschenken Statistik

Berücksichtige bei der Durchführung Deiner Mode-Kampagnen Folgendes:

● Keywords: Die folgenden Schlüsselwörter funktionieren in Titel-Schlagzeilen am besten: Basics, Sommer, elegant, Qualität, Frau, Angebot.

● Nutzung von Bildmaterial: In Ländern, in denen Mode-Kampagnen durchgeführt wurden, konnte eine Zunahme der Klickrate bei der Verwendung von Bildern mit Männern beobachtet werden.

Diese Präferenz ändert sich ein wenig, wenn wir das ganze nach Gerätetyp aufschlüsseln:

● Auf Desktop-Geräten haben Bilder mit Männern eine um 27 Prozent höhere Klickrate.

● Auf Tablet-Geräten haben Bilder mit Frauen eine um 26 Prozent höhere Klickrate.

● Auf Smartphones haben Bilder mit Frauen eine um 1 Prozent höhere Klickrate. Dies deutet darauf hin, dass es keine deutlichen Präferenzen auf mobilen Geräten gibt.

Einen Unterschied, den wir länderübergreifend in Großbritannien und Deutschland im Bezug auf die Auswahl des Bildmaterials gesehen haben, gibt es aber:

● Auf mobilen Endgeräten verzeichnen wir in Deutschland eine deutlich höhere Klickrate (+ 34 Prozent) bei Modefotos, die im Freien aufgenommen wurden. In Großbritannien sind im Gegensatz Indoor-Aufnahmen gefragt, da diese eine um 188 Prozent höhere CTR erhalten.

Kampagnenmotive mit Farben steigern den Umsatz von Kosmetikprodukten

Für Kosmetikvermarkter, die ihre Produkte als Geschenke zum Mutter- oder Vatertag bewerben möchten, ist es wahrscheinlich nicht überraschend zu hören, dass die in ihren Kampagnen verwendeten Farben von großer Bedeutung sind.

Im Kosmetikbereich werden nach Schätzung der National Retail Federation zum Vatertag insgesamt 684 Millionen Dollar für Körperpflegeprodukte ausgegeben, zum Muttertag steigt der Umsatz auf 19,4 Milliarden Dollar.

Für Werbetreibende in der Kosmetikbranche gibt es einen deutlichen Trend in Bezug auf Bildmaterial: Farbige Bilder sehen eine 2,5 mal höhere CTR, als Schwarz-Weiß-Bilder.

Darüber hinaus sehen Bilder, die im Freien aufgenommen werden, einen 40-prozentigen Anstieg bei der CTR – im Gegensatz zu Indoor-Aufnahmen. Daumen hoch für natürliche Lichtquellen!

Gewiefte Werbetreibende, die ihre Kampagnen für den Mutter- bzw. Vatertag vorbereiten, sollten diese Zahlen im Hinterkopf behalten, um auch in der kommenden Sommer-Saison auf Erfolgskurs zu bleiben.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.