Total Store: So wird der Point of Sale zum Lieblingsort.

von Partnerunternehmen am 20.Oktober 2020 in Partnerbeitrag, Trends & Analysen

Die Konsumwelt verändert sich rasend schnell. Erwartungen von heute sind morgen schon von vorgestern. Ob im Supermarkt, SB­-Warenhaus, Discounter oder Drogeriemarkt: Einkaufen soll zum Erlebnis werden – so der eindringliche Wunsch der Shopper. Um sich im Wettbewerb zu behaupten, reicht eine kategorienspezifische Optimierung längst nicht mehr aus. Vielmehr ist es eine ganzheitliche Kundenwahrnehmung am Point of Sale, die es zu befriedigen gilt. Als logische Konsequenz sollte deshalb der Handel seinen Blick auf das große Ganze richten. Die Lösung zu den gestiegenen Ansprüchen lautet: Total Store.

Das Total-Store-Konzept richtet sich bedingungslos an den Bedürfnissen der Shopper aus. Durch diesen Perspektivwechsel ist der Total-Store-Ansatz für Händler und Hersteller gleichermaßen relevant. In einem kostenlosen Whitepaper geben wir fundierte und inspirierende Einblicke in die ganzheitliche Optimierung von Einkaufsstätten sowie wertvolle Shopper Insights. Zudem enthält das Whitepaper „Total Store – Damit der Point of Sale zum Lieblingsort wird“ erfolgreiche Beispiele aus der Praxis von Lekkerland und Ferrero. Darüber hinaus helfen wir Händlern, Herstellern und Dienstleistern dabei ihre Shopper zielgerichtet zu erreichen. GS1 Germany bietet individuelle Trainings, Beratungen, Services und Studien rund um die Shopper Experience an.

Total Store: Was ist das überhaupt?

Total Store ist die ganzheitliche, kategorienübergreifende Optimierung einer Einkaufsstätte aus der Perspektive von Category Management und Shopper Marketing. Ziel ist es, das Potenzial der Märkte und deren Zielkunden bestmöglich auszuschöpfen. Sowohl der Gewinn von zusätzlichen Shoppern als auch die dauerhafte Bindung der Stammkunden stehen hierbei im Fokus. Mit dem Ergebnis einer deutlichen Positionierung und Differenzierung im Wettbewerb.

Wichtig bei der Umsetzung des eigenen Total-Store-Konzeptes ist es, die Einkaufsstätte im Gesamten zu betrachtet – vom Standort bis zur Vorkassenzone. Hierfür hat GS1 Germany zehn Total-Store-Dimensionen definiert, anhand derer Händler und Hersteller die individuellen Bedürfnisse ihrer Shopper ermitteln können.

Mit diesem umfassenden Ansatz entsteht eine Win­win­win­Situation für Shopper, Händler und Hersteller. Und zwar nachweislich für wirtschaftliche Prozesse. Um daran zu partizipieren gilt es folgende Kernfragen für sich zu beantworten:

  • In welchem Umfeld befindet sich der Store?
  • Wie wird der Store aktuell wahrgenommen?
  • Welche Erwartungen gibt es an den Store?
  • Wie bewegen sich die Shopper im Store?
  • Wie werden Kaufentscheidungen getroffen?

Der Fokus auf den Shopper und die Umsetzbarkeit am Standort sind von zentraler Bedeutung für den nachhaltigen Erfolg des Total-Store-Ansatzes. Dabei fließen bestenfalls die Erfahrungen und Kernkompetenzen aller Marktteilnehmer ein. Arbeitspakete und Entscheidungsprozesse lassen sich dann problemlos operationalisieren und skalieren. So wird Einkaufen zum Erlebnis – und die Einkaufsstätte zum Shopperliebling.

Für weitere Informationen können Sie hier das Whitepaper „Total Store – Damit der Point of Sale zum Lieblingsort wird“ kostenlos herunterladen.

Kontakt zu unseren Experten und Zugang zu weiteren Studien und Angeboten finden Sie unter gs1.de/shopperliebe

Über GS1 Germany:

Händler, Hersteller und Dienstleister erreichen ihre Shopper erfolgreicher mit GS1 Germany. Unsere Leistungen umfassen Trainings, Beratung, Services und Studien & Insights rund um die Shopper Experience. Neutral und kompetent verbinden wir seit mehr als 15 Jahren Händler, Hersteller und Shopper.

Wie sieht der Kunde den Handel? Was bewegt ihn dazu, bestimmte Produkte zu bevorzugen? Und wie können Handel und Hersteller davon profitieren? Die passenden Antworten darauf mögen sich im Zeitablauf wandeln. Gleich bleibt unser Anspruch, wie sich Ergebnisse für Handel und Hersteller durch Shopperorientierung und -fokussierung dauerhaft optimieren lassen – immer aus der Praxis für die Praxis. Wir ermöglichen einen ganzheitlichen Blick auf die Shopper Experience und bieten Ihnen sowohl offene Angebote als auch maßgeschneiderte Inhouse Weiterbildungen und Beratung an – national wie international.

Damit Ihre Shopper Sie lieben. ♡


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.