Umdasch entwickelt für hollu aufsehenerregenden Showroom.

von Andre Schreiber am 20.Dezember 2018 in News

Im Zentrum steht der Kommunikationsbereich. (Foto: umdasch)

Das Motto von hollu aus Österreich lautet: „So geht sauber“. Das Unternehmen bietet ein umfangreiches Sortiment an Reinigungsmitteln und Pflegeprodukten für komplexe Reinigungsanforderungen in den verschiedensten Branchen. In Graz ist jetzt ein Showroom entstanden, der durch sein Raumkonzept und die Verknüpfung mit digitaler Technik zu überzeugen weiß. Unser Store des Monats.

Umgesetzt wurde die Gestaltung des Stores von den Spezialisten von umdasch, denen hier ein echtes Schmuckstück gelungen ist. Der Grundriss ist wie ein kleines Dorf aufgebaut. Die Strukturierung bezieht sich auf die Wurzeln von hollu in Zirl in Tirol, zum anderen unterstützt sie die Orientierung der Kunden im Laden.

Im Zentrum gehen Beratungsangebot und ein kleines Café eine Symbiose ein. (Foto: umdasch)

Zentral gelegen befindet sich der Kommunikationsbereich. Hier verschmilzt der Kassenbereich mit einem kleinen Café. Der Raum dient als Wartezone und kann auch als Beratungsbereich genutzt werden. Zahlreiche Sitzmöglichkeiten bieten für jede Zielgruppe und Beratungssituation die richtige Lösung.

Um den Kommunikationsbereich herum gliedern sich die einzelnen Themenwelten, in denen das Sortiment übersichtlich präsentiert wird. Die Kunden können die verschiedenen Produkte spielerisch bei ihrem Rundgang ausprobieren. Hochformatige Screens dienen im Shop als erweitertes digitales Verkaufsregal und ermöglichen durch Produktvorschläge tiefergehendes Cross-Selling mit relevanten Produkten.

Die Kunden werden dazu animiert, die Reinigungsprodukte zu erkunden und auszuprobieren. (Foto: umdasch)

In den Themenwelten sind viele Praxisbeispiele nachgestellt: Hotel- und Krankenzimmer sowie Kojen mit unterschiedlichen Böden, von Linoleum über Marmor bis Parkett, geölt und lackiert, bieten die Option zum Probieren der Hygieneprodukte.

Die zahlreichen Digital Signage Screens, Soundduschen und Touch-Displays bieten den Kunden Mehrwerte. „So muss zeitgemäßer Retail aussehen – wir sind stolz auf dieses Vorzeigebeispiel“, sagt Bernd Albl, Managing Director umdasch Digital Retail, zu diesem gelungenen Konzept.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.