Unsere Top 5 im Februar 2018: Undercover Boss von Arko, schönste Läden, neues Whitepaper.

von Florian Treiß am 03.März 2018 in Trends & Analysen

Das waren unsere fünf beliebtesten Beiträge im Februar 2018:

Handel im Wandel: Durch die Woche mit Patrick G. Weber von arko.
Bereits 2016 veröffentlich, war dieses Interview aus unserem Archiv der absolute Renner des Monats. Grund: Weber trat in der RTL-Show „Undercover Boss“ auf – und sorgte bei uns für einen enormen „Second Screen“-Effekt, denn die Zuschauer zückten während der Sendung ihre Handys, googleten nach Weber und fanden unseren Beitrag weit oben im Ranking. In unserem Fragebogen erzählt der Chef der Kaffee- und Confiserie-Kette, der das Traditionsunternehmen fit für die Zukunft machen will, dass der stationäre Handel – trotz Online-Konkurrenz – „immer seine Daseinsberechtigung haben wird“.

Das sind die schönsten Läden des Jahres 2018.
Alljährlich prämiert der Handelsverband Deutschland (HDE) herausragende und innovative Händler. Die Preisträger des „Stores of the Year“ zeichnen sich durch Innovationsgrad, Kundennutzen und Wertschöpfungspotenzial aus. Wir präsentieren Ihnen die diesjährigen Gewinner. Beworben hatten sich für dieses Jahr insgesamt rund 50 Einzelhandelsunternehmen, die ihre Preise im Rahmen des Deutschen Handelsimmobilienkongresses in Berlin überreicht bekamen. Wir zeigen Bilder der Preisträger, zu denen u.a. eine nachhaltige Filiale von IKEA in Kaarst sowie „Sport Förg“ aus Friedberg mit einem Skisimulator und einem integrierten Fitnessstudio zählt.

Whitepaper: Jenseits des Webshops – wie Händler Chatbots, Voice & Co einsetzen können.
Der klassische Webshop für den PC ist zwar so lange nicht tot, so lange es PCs gibt. Doch durch neue Geräte und Services wie Wearables, Buy Buttons, Virtual Reality, Connected Cars oder das Internet der Dinge wird die Welt des Shoppings immer komplexer. Zeit für uns, in unserem neuen Whitepaper „Jenseits des Webshops“ gemeinsam mit unserem Partner commercetools zu zeigen, wie Händler, Brands und Hersteller Chatbots, Voice & Co einsetzen und sich so von der traditionellen Webshop-Fokussierung lösen können. Im Zentrum des Whitepapers stehen somit Ansätze für eine neuartige B2B- und B2C-Kundenansprache über diverse Kanäle und das Ziel, ihnen ein nahtloses Erlebnis zu bieten.

Mango und Vodafone starten Kooperation bei smarten Umkleiden.
Die Modekette Mango arbeitet gemeinsam mit Vodafone an einem neuen Programm, um digitale Umkleidekabinen weltweit in seinen Läden auszurollen. Die smarte Umkleidekabine ist rund um einen digitalen Spiegel aufgebaut, der von Vodafone in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Jogotech nach Designwünschen von Mango entwickelt wurde. Die Kunden werden in der Umkleide die Etiketten der mitgenommenen Ware scannen können, um dann Personal zur Beratung direkt über den Spiegel oder auch eine Smartwatch zu rufen.

Umfrage: Die wichtigsten Technologie-Trends von REWE, Otto Group, Lesara, DEPOT und HDE.
Chatbots, Sprachassistenten, Virtual Reality, Internet der Dinge – durch neue Technologien soll der Handel Wünsche und Bedürfnisse der Kunden erkennen. Wir haben Roman Kirsch (Lesara – im Foto rechts), Andreas Conrad (REWE Digital), Thomas Schenk (Otto Group), Martina Novotny (Depot) und Stephan Tromp (HDE) für unser neues Whitepaper „Jenseits des Webshops – wie Händler Chatbots, Voice & Co einsetzen können“ die Frage gestellt: Welche Technologie finden Sie für die Zukunft des Handels am spannendsten?


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.