Victoria’s Secret, Yellow Pages, GK Software.

von Christian Bach am 23.Januar 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Victoria’s Secret integriert eine „Scan to Shop“-Funktion in die eigene App. Die Dessous-Marke ermöglicht App-Nutzern das Scannen von Produkten im Katalog, um Zusatzinformationen abzurufen. Die Produkte können anschließend auch direkt per Anwendung bestellt werden.
mobilecommercedaily.com

Yellow Pages (YP) ermöglicht das Targeting anhand der Desktop-Suche. Das US-Branchen- und Adressverzeichnis kooperiert mit dem Technologie-Anbieter Tapad aus New York, um Kunden über alle Geräte hinweg folgen zu können. YP nutzt dafür auch Suchhistorie der Nutzer auf der eigenen Seite.
streetfightmag.comsearchengineland.com

GK Software integriert die Personalisierungs-Software von prudsys in die eigene Lösung GK/Retail POS. Ziel ist es, die Grenzen zwischen Onlineshop und stationärem Handel aufzuheben und Kunden auch offline gezielt mit Produktempfehlungen ansprechen zu können. GK Software ermöglicht u.a. auch Click&Collect.
pressebox.de

Google will angeblich Twitter übernehmen. Seit Jahren kursieren immer Mal wieder Übernahmegerüchte durchs Netz. Die Spekulationen ließen die Twitter-Aktie um 3,5 Prozent steigen.
wiwo.debloomberg.com

Facebook pusht stationäre Verkäufe nur geringfügig, haben der Marketing-Spezialist Adaptly und die Datenanalyse-Firma Datalogix in einer Studie herausgefunden. Demnach stiegen die US-Verkäufe in einem 12-wöchigen Zeitraum mithilfe von Facebook-Werbung nur um 3.32 Prozent.
multichannelmerchant.com

– L-NUMBER –

Für 53 Prozent der deutschen Händler sind Marktplätze ideal für den Abverkauf der Lagerware, so eine Studie des Beratungsunternehmens mi+ consulting und des Verlag markt intern. Dennoch sind deutsche Händler z.B. unzufrieden mit der Rentabilität ihrer Verkäufe über den Amazon-Marktplatz.
markt-intern.de

– L-QUOTE –

„Es ist zweitrangig, ob sich nun NFC-, QR-Code-, Beacon- oder eine andere Technologie durchsetzt. Entscheiden wird der Verbraucher.“

Laut Martin Zander vom Bezahlanbieter Yapital entscheidet der Kunde über Technologien im Handel.
ecckoeln.de

– L-TRENDS –

eBay-Händler können sich auf harte Zeiten gefasst machen, so onlinehaendler-news.de. Eigenen Angaben zufolge ist die Sichtbarkeit des Marktplatzes in Suchmaschinen vergleichsweise schlecht, wodurch kaum neue Kunden angelockt werden.
onlinehaendler-news.de

Shopping-Spiegel könnten das nächste große Ding sein. Kunden können darüber z.B. andere Produkte auswählen und sich direkt von Mitarbeitern bringen lassen. eBay hat bereits mehrere Händler mit der Technologie ausgestattet, u.a. zwei Läden der Modedesignerin Rebecca Minkoff aus New York.
retailingtoday.comlocationinsider.de (Hintergrund Rebecca Minkoff)

Digitale Außenwerbung sorgt für ganz neue Formen der Markeninszenierung und des Storytelling. Dank Technologien wie iBeacon, LEDs oder GPS können Plakate etwa zum Leben erweckt und personalisierte Erfahrungen zwischen Konsument und Marke inszeniert werden.
wuv.de

E-Commerce-Startups treten selbstsicher gegen stationäre Händler auf, schreibt Kit Hickey von der Modemarke Ministry of Supply. Das können sie auch, denn gestandene Händler sind meist zu langsam für Innovationen. Zudem bringen die jungen Unternehmen Vorteile wie Analyse-Tools mit.
techcrunch.com

Apple Pay wird das Shopping vereinfachen. Das sagen drei Viertel der befragten iPhone-6-Nutzer in den USA, so eine Studie des Forschungsunternehmens InfoScout. Nur 3 Prozent der Befragten sagten, dass reine Kartenzahlung einfacher von der Hand geht.
emarketer.com

– Anzeige –
Seminar iBeacon mit Alexander OellingDie iBeacon-Technologie ermöglicht den digitalen Handshake mit ihrem Zielpublikum. Sie verbindet Online- und Offlinewelt und eröffnet überaus vielschichtige Potenziale am Point of Interest, sagt Alexander Oelling von Sensorberg. Im Seminar „iBeacon – the new normal“ am 12.03.2015 in Berlin gibt Oelling einen Überblick über das Thema iBeacon, zeigt Chancen und Herausforderungen und gibt Tipps und strategische Tricks zum Kampagnen-Management. Jetzt zum Frühbucher-Preis buchen!

– L-QUOTE –

„Bisher gingen wir davon aus, dass das Internet den stationären Handel in bestimmten Bereichen komplett ablösen wird. Das ist offensichtlich falsch.“

Laut Dough Stephens vom Beratungsunternehmen Retail Prophet wird der E-Commerce immer physischer.
channelpartner.de

– L-DATES –

Events der nächsten 14 Tage2nd Beacon Summit am 28.1.2015 in Düsseldorf, Loca Conference vom 5.2. bis 06.2.2015 in München.
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

– L-FUN –

eBay setzt jetzt auf das, was es am wenigsten kann: Deals. So fasst Exciting-Commerce-Blogger Jochen Krisch die neue Strategie des Online-Marktplatzes zusammen. Vielleicht sollte eBay eher das Deal-Segment verkaufen und PayPal sowie eBay Enterprise behalten – nur so als Tipp.
excitingcommerce.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.