Walmart eröffnet imposanten Abholkiosk für Lebensmittel, Digitalisierung bei Hagebau, Chronik des Kaufhof-Niedergangs.

von Andre Schreiber am 14.September 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Walmart: In seinem Supercenter Store in Sherman, Texas, bietet der Händler den Kunden eine neue Möglichkeit, ihre bestellten Lebensmittel zu erhalten. Die Bestellung (ab 30 Dollar) wird von den Mitarbeitern zusammengestellt und landet dann in einem 38 mal 3 Meter großen Abholkiosk. Nach Scannen eines Codes öffnet sich das Ausgabefach und die Ware kann direkt ins Auto geladen werden.
businessinsider.de

Hagebau: Wie geht der Baumarktverbund das Thema Digitalisierung an? Ein Hintergrundgespräch mit den verantwortlichen Geschäftsführern liefert interessante Einblicke. So liest man überrascht, dass sich Hagebau bereits mit Alibaba beschäftigt. Das chinesische Unternehmen werden noch nicht viele Handelsmanager als potenziellen Mitbewerber auf dem Schirm haben.
ifhkoeln.de

Kaufhof: Wie konnte aus einer einstmals stolzen Marke und wichtigen Warenhauskette eigentlich ein Übernahmekandidat werden? Rein wirtschaftlich handelt es sich bei der Fusion zwischen Karstadt und Kaufhof nicht um eine „Fusion unter Gleichen“. Michael Kläsgen hat eine Chronik zusammengestellt.
sueddeutsche.de

Sinnlichkeit: Gerade weil die Menschen viel Zeit mit dem Digitalen verbringen, kann das Einkaufen im Laden ein sinnliches Kontrastprogramm sein. Das Geschäft wird zum „Medium“, wie Gerd Wolfram meint. Er zeigt auf, wie sich der stationäre Handel gegenüber Abomodellen und Bedarfskäufen, die online erfolgen werden, positionieren kann.
zukunftdeseinkaufens.de

7 Eleven: Die Handelskette setzt stark auf eine digitale Strategie. Mit der hauseigenen App können die Kunden einkaufen, es gibt aber auch einen Bot auf Facebook. Das Unternehmen hat jetzt gemeldet, dass in allen 8.000 Läden der Kette in den USA sowohl Apple Pay als auch Google Pay akzeptiert werden.
retaildive.com

– MITGEZÄHLT –

10: Sein zehntes „Warenhaus der guten Dinge“ hat das Unternehmen Manufactum jetzt in Wien eröffnet. Ursprünglich einmal als reiner Versandhändler gegründet, setzt die Firma seit einigen Jahren auf den Multikanal-Ansatz. Seit 2010 gehört Manufactum zur Otto-Gruppe.
moebelkultur.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir sehen es als Teil unserer Mission, gemeinsam mit Kunden neue Technologien zu entdecken. Roboter werden sicher eine größere Rolle in vielen Bereichen übernehmen können, sodass unsere ‚echten‘ Mitarbeiter Zeit für die komplexeren Beratungsfälle und den ‚menschlichen Kontakt‘ haben.“

MediaMarktSaturn-CEO Pieter Haas in einem großen Interview zur Lage seines Unternehmens und neuer Technik im Retail: Von Robotern, über Webrooming bis zu Virtual Reality.
internetworld.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten Wochen: Glory Innovation Forum (17. 9. – 19. 9., Heiligendamm) +++ Retail Design Konferenz 2018 (18. 9. – 19. 9., Köln) +++ ECR Tag 2018 (19. 9. – 20. 9., Wiesbaden) +++ Forum Handel 4.0 – Corporate Digital Responsibility (24. 9., Berlin) +++ Faszination Handel: Wem gehört der Kunde? (20. 9., Köln) +++ Forum Handel 4.0 – Corporate Digital Responsibility (24. 9., Berlin) +++ EHI Marketing Forum Handel 2018 (25. 9. – 26. 9., Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@b37fz7.myraidbox.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.