Wie lassen sich die Unternehmensdaten anno 2019 effizient verwalten?

von Werbepartner am 28.Januar 2019 in Advertorial, Trends & Analysen

Bei der ständig wachsenden Anzahl an Daten und Plattformen wird die Aufgabe der Marketer – im gesamten digitalen Universum mit einer einheitlichen Markenpräsenz auffindbar zu sein – immer komplexer. Eine Software, die alle Kundenaktivitäten und Unternehmensdaten zentral darstellen, bearbeiten und analysieren kann, ist die optimale Lösung.

Mal schnell die Kontaktdaten, die Öffnungszeiten oder die Veranstaltungsdetails im Netz ändern, hört sich vielleicht leicht an. In einer Welt, in der die Anzahl an Suchmaschinen, Bewertungsplattformen, Sprachassistenten, Apps, Navigationssystemen, Newsletterprogrammen, Chatbots und sozialen Netzwerken ständig wächst, kann das zu einer richtigen Herausforderung werden. Die Suchanfragen nach Wegbeschreibungen und Klicks pro Standort stiegen von 2017 bis 2018 um 20,1 Prozent. Die Anzahl der Standortreviews erreichte im gleichen Zeitraum sogar ein um 87 Prozent höheres Volumen, da Konsumenten ihr Feedback zunehmend online abgeben.* Oft fehlt aber die Kontrolle über die Daten oder auch die Transparenz darüber, welche Informationen zu einem Unternehmen im Netz zu finden sind. 41 Prozent der Marketingexperten geben sogar an, dass sie keinen umfassenden Überblick über sämtliche Informationen zu ihrem Unternehmen im Internet haben.** Die Gefahr ist dabei nicht nur, dass das Branding nicht einheitlich ist, sondern auch, dass Unternehmen potenzielle Kunden verlieren. 62 Prozent der deutschen Konsumenten geben an, schon mal vor verschlossen Türen gestanden zu haben, weil die online angegebenen Öffnungszeiten nicht gestimmt haben.

Die Lösung für dieses Problem lautet: Digital Knowledge Management.

5 Gründe, warum Unternehmen von einer Digital-Knowledge-Management-Lösung profitieren können

1) Markenkontrolle

Ein einheitlicher und professioneller Markenauftritt mit korrekten Daten und Attributen zu Standorten, Veranstaltungen und Mitarbeitern. Mit Yext können Unternehmen ihre Daten auf mehr als 100 Plattformen kontrollieren, darunter Google, Facebook, TripAdvisor, Gelbe Seiten, Amazon Alexa und Yelp.

2) Lokal gefunden werden

Suchanfragen zu „In meiner Nähe“ in Verbindung mit „kann ich kaufen“ oder „zu kaufen“ sind in den letzten zwei Jahren um mehr als 500 Prozent gestiegen.*** Es wird also immer wichtiger, dass die korrekten Unternehmensdaten in der lokalen Suche vertreten sind. Kunden können mit Yext kontrollieren, was externe Plattformen über sie wissen, und so die Interaktion fördern, Laufkundschaft generieren und den Umsatz steigern.

3) Besseres Kundenerlebnis

Mit Yext können Unternehmen vermeiden, dass Kunden unnötigerweise frustriert vor verschlossenen Türen stehen und zur Konkurrenz weiterziehen. Außerdem können Unternehmen durch die Bewertung einzelner Standorte oder Vertreter mit der Analyse von Reviews wertvolle Einblicke bekommen und darauf basierend Verbesserungen durchführen.

4) Single Source of Truth und Effizienz für die gesamte Organisation

Ohne eine Lösung für Digital Knowledge Management werden Unternehmensdaten oft gar nicht oder nur unzureichend (zum Beispiel mit einer Excel-Tabelle, die sich nicht mit externen Plattformen synchronisiert) gepflegt. Das führt nicht nur schneller zu Fehlern, sondern ist auch sehr zeitintensiv und ohne unterschiedliche Nutzerrechte keine optimale Lösung für komplexe interne Prozesse.

5) Das Unternehmen auf die Zukunft vorbereiten

Kunden können an immer mehr Schnittstellen, zum Beispiel mit Suchmaschinen, Navigationsdiensten und Apps, mit Marken interagieren, und es ist kein Ende dieses Trends in Sicht. Genau jetzt erleben wir einen Anstieg der Zahl von Chats und Sprachassistenten. Unternehmen können die Benutzeroberflächen und die künstliche Intelligenz der Zukunft nicht kontrollieren. Aber sie können und sollten immer kontrollieren, was diese Dienste über sie wissen – mit Digital Knowledge Management.

Fragen Sie eine kostenlose Demo an, um zu erfahren, wie die Yext-Plattform Ihre Markenkontrolle und Effizienz verbessern kann.

* Eine Auswertung von Yext, basierend auf Daten von mehr als 300.000 Yext-Kundenstandorten und 150.000 Yext-Kundenstandorten für Reviews.
** Yext-Studie „Konsumenten vertrauen eher Google als der Unternehmenswebsite“, September 2018.
*** Google-Studie „How ‚Near Me‘ helps us find what we need, not just where to go“, Mai 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.