Wie Self-Checkout-Konzepte die Zukunft des Handels prägen.

von Partnerunternehmen am 21.April 2022 in Partnerbeitrag, Trends & Analysen

Kontaktlose und schnelle Barzahlung am mitarbeiterbedienten Cash-Management-System.

Self-Scanning- und Self-Checkout-Lösungen finden im Handel immer größere Verbreitung. Aus gutem Grund: Sie helfen dabei, Kundenströme besser zu steuern und gleichzeitig das Kassenpersonal zu entlasten. Payment-Experte GLORY erläutert, wie sich die Kundenzufriedenheit trotz neuer Herausforderungen erheblich steigern lässt.

Auf dem Weg hin zum „New Normal“ finden innovative Geschäftsmodelle und moderne Technologien Einzug in den stationären Handel. Das ist auch dringend notwendig, denn die Covid-19-Pandemie hat das Einkaufsverhalten vieler Konsument:innen deutlich verändert. In Zeiten sozialer Distanz hat das neue Hygiene- und Sicherheitsbewusstsein den Wunsch nach einem kontaktlosen Einkaufserlebnis verstärkt. Die Folge: Self-Scanning, Selbstbedienungskassen, Waren-Automaten und andere SB-Angebote gewinnen zunehmend an Beliebtheit.

Dieser Trend hat aber noch tiefere Ursachen. Das Frustpotenzial von Kundinnen und Kunden, die in einer dicht gedrängten Kassenzone anstehen müssen, war schließlich schon immer groß. Nicht umsonst wird das Schlangestehen an der Kasse in Umfragen seit vielen Jahren regelmäßig als größtes Ärgernis beim Einkauf identifiziert. Das Warten kostet die Kundschaft wertvolle Zeit und mindert das Einkaufserlebnis.

Hybrider Checkout: flexibel, sicher und zeitsparend

Dass es auch anders geht, beweisen hybride Checkout-Modelle, die klassische Ansätze und digitale Konzepte kombinieren. Indem sie Kundenströme auf verschiedene Scan- und Bezahlstationen verteilen, entzerren solche Modelle die Kassenzone erheblich und verbessern somit die Customer Experience. (Mehr dazu lesen Sie auch im Whitepaper „Self-Scanning und Self-Checkout im Trend“) Einkaufende profitieren dabei von großer Flexibilität. Entscheiden sie sich für einen Self-Checkout, können sie die Waren eigenständig scannen und bezahlen. Gerade bei wenigen Artikeln spart es eine Menge Zeit, den Einkauf in Eigenregie abzuwickeln.

Dementsprechend kommen solche Lösungen immer häufiger zum Einsatz und werden von der Kundschaft gut angenommen. Das betrifft im Übrigen nicht nur die Kassenzone. Andere Technologien erlauben beispielsweise das Self-Scanning mit dem Smartphone oder einem Handscanner direkt am Regal. Auch intelligente Einkaufswagen sind längst keine Zukunftsvision mehr und können das Einkaufen autonomer machen.

Die Praxis zeigt: Kund:innen nehmen ihren Scan- und Bezahlvorgang gerne selbst in die Hand, wenn sie dadurch selbstbestimmt, kontaktlos und sicher einkaufen können – und zusätzlich auch noch Zeit sparen. Es wird inzwischen als zusätzlicher Service verstanden und das Fehlen flexibler Checkout-Modelle empfindet die Kundschaft gar als rückständig.

Bargeldrecycler erhöhen die Checkout-Vielfalt

Flexibles Payment im Store durch Cash-Recycling-Lösung am Self-Checkout. Mehr dazu finden Sie auf der YES, WE (S)CAN Fokusseite.

Trotz allen digitalen Fortschritts: Bei der Bezahlung bevorzugen viele Kund:innen die bewährte Methode mit Bargeld. Payment-Optionen müssen also vor allem flexibel sein und unterschiedliche Kundenwünsche berücksichtigen. Bargeldmanagementlösungen wie die CASHINIFINITY™-Serie von GLORY sind daher wichtiger Bestandteil hybrider Checkout-Modelle. Mit einem Bargeldrecycler geschieht die Cash-Verarbeitung komplett automatisiert, digitalisiert und sicher. Das stärkt den Kundenservice, entlastet das Personal und optimiert Geschäftsprozesse.

Lösungen für ein optimiertes Einkaufserlebnis: GLORY auf der EuroCIS 2022

Wie flexible Checkout-Modelle den Handel bereichern und wie Bargeldrecycler sowie andere Technologien dabei integriert werden, zeigt GLORY in Halle 9 am Stand A04 auf der EuroCIS 2022. Die wichtigste Fachmesse für Retail Technology in Europa findet vom 31. Mai bis 2. Juni in Düsseldorf statt. Am GLORY-Messestand erleben Besucher:innen neben den Produkten der CASHINFINITY-Reihe auch die modernen Kiosk-Lösungen von Acrelec. Einen digitalen Vorgeschmack bietet Ihnen der virtuelle Showcase.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.