Wirecard ermöglicht bargeldlosen Brötchenkauf, MyToys dockt 130 Partner an, PayPal startet eigene E-Commerce Plattform.

von Stephan Lamprecht am 04.Juni 2019 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Wirecard liefert die technischen Grundlagen für die Bäckerei Höflinger Müller, die per App den Kunden die Möglichkeit bietet, bargeldlos ihre Brötchen zu bezahlen. Die App weist aber auch den Weg zur nächsten Filiale und erlaubt die Vorauswahl aus dem Sortiment. Das Unternehmen zählt zu den größten Backfilialisten im ober- und niederbayrischen Raum.
presseportal.de

MyToys: Das Unternehmen baut seine Online-Shops erfolgreich zur Handelsplattform aus. So konnten im vergangenen Jahr über 130 neue Partner gewonnen werden. 80 davon wurden auf Mirapodo angedockt. Auch AboutYou gehört dazu.
mytoys.de

PayPal startet seine „Commerce Platform“. Darauf führt das Unternehmen unterschiedliche Tools, Dienstleistungen und Finanzierungslösungen für Händler aller Größen zusammen. Ziel ist es, den Firmen Lösungen etwa für den Einkauf über Social Media, für mobiles Einkaufen und Bezahlen, aber auch zur Einhaltung der Compliance anzubieten.
internetworld.de

Walazone nennt die Waldeckische Landeszeitung ihr neues Online-Portal für die Region. Das Motto ist bekannt, es wird an die Kunden appelliert, lokal einzukaufen. Online bestellte Waren werden auf Wunsch nach Hause oder in den Laden des Händlers geliefert.
wlz-online.de

QR-Codes haben im Marketing in Deutschland bisher selten funktioniert. Das sieht im asiatischen Raum anders aus. In Vietnam können Kunden jetzt per App und QR-Codes noch schnell an der Bushaltestelle Convenience-Produkte bestellen. Die Produkte werden dann binnen zwei bis vier Stunden nach Hause geliefert.
mobilbranche.de

– MITGEZÄHLT –

300 Mio Euro erwartet sich die von Rocket Internet mitgegründete Global Fashion Group von ihrem Börsendebüt. In der Gruppe sind Unternehmen in Wachstumsmärkten wie Osteuropa, Asien und Brasilien zusammengefasst. Rocket Internet hält noch 21 Prozent der Aktien. Hauptaktionär ist mit 35 Prozent der schwedische Investor und Mitgründer Kinnevik.
fashionunited.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Unternehmen, die ihre Logistikangebote nicht weiter ausdifferenzieren, droht ein Verdrängungswettbewerb. Hier brechen Kunden ihre Online-Käufe ab und wechseln zu Angeboten mit flexiblerer, schnellerer und im Zweifel auch kostenloser Lieferung.“

Peter Heckmann, Managing Director bei AlixPartners, kommentiert die Ergebnisse einer Studie seines Hauses, die sich mit dem Kaufverhalten deutscher Online-Shopper beschäftigt. Mehr als die Hälfte der Befragten macht die Kaufentscheidung von kostenloser Lieferung abhängig.
presseportal.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@b37fz7.myraidbox.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website oder folgen Sie uns bei LinkedIn, Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2019.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.