Wirecard zeigt IoT-Regal mit Gesichtserkennung, Strategie der ANWR-Gruppe, IoT in der Frischelogistik.

von Andre Schreiber am 22.Mai 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

IoT-Retail-Showcase: Wirecard hat ein neues IoT-Regal (Internet of Things) mit biometrischer Gesichtserkennung vorgestellt. Um Artikel in den Warenkorb zu legen, brauchen Kunden sich nur vor das Regal zu stellen, ihr Gesicht vom biometrischen Erkennungssystem identifizieren zu lassen und die gewünschten Produkte auszuwählen. Warenkorb sowie der Zahlungsprozess werden in Echtzeit auf dem Screen über dem Regal angezeigt. Ein Video dazu gibt es auch.
presseportal.de

Schuhe.de: Die ANWR-Gruppe betreibt bereits seit fünf Jahren einen Marktplatz im Internet, über den stationäre Schuh-Fachhändler online verkaufen können. Jetzt bringt der Verbund seine Mitglieder verstärkt auf die Portale der Big Player. Stephan Randler erklärt die Strategie.
neuhandeln.de

IoT-Anbindung in der Frischelogistik: Die Unterbrechung von Kühlketten verringert die Qualität und Haltbarkeitsdauer verderblicher Waren. Mit Sensoren aus dem Internet of Things (IoT), die per Cloud vernetzt sind, könnten Hersteller und Händler sogar präventiv eingreifen, aber da sind noch eine Reihe von Herausforderungen zu lösen.
mm-logistik.vogel.de

Puma folgt seinen Konkurrenten Nike und Under Armour und eröffnet einen Flagship-Store direkt an der New Yorker 5th Avenue. Auf drei Etagen und über 2.000 Quadratmetern sollen die Kunden Produkte und Marke erleben können.
wsj.com

Augmented Reality und VR-Technologien will die US-Kette Macy’s stärker einsetzen. Erste Pilotprojekte waren erfolgreich und führten zu weniger Retouren, zugleich aber zu steigenden Verkäufen auch größerer Möbelstücke. Nun soll die Technik in 60 weiteren Filialen installiert werden.
retaildive.com

– Anzeige –

Handelsgastronomie entwickelt sich zum Megatrend im deutschen Handel: Bereits über 9 Mrd. Euro Umsatz wird laut Markterhebung des EHI jährlich mit handelsgastronomischen Angeboten an rund 33.000 Standorten erzielt. Der Kongress hat das Ziel, branchenübergreifend den Know-how-Transfer zum Thema Handelsgastronomie zu fördern und Netzwerk-Plattform für den Austausch zu sein.
Jetzt informieren & anmelden!

– ANGEHÖRT –

Sie haben den 27. Mobilisten-Talk verpasst? Dann haben Sie jetzt die Möglichkeit, sich die interessante Podiumsdiskussion zum Thema „Jenseits des Webshops“ noch einmal anzuhören. Es diskutieren Silvia Buermann (App Annie), Christian Schmidtchen (Telefónica), Dirk Hörig (commercetools), Constance Stein (Otto Group) und Martin Wild (MediaMarktSaturn) gemeinsam mit Florian Treiß.

– MITGEZÄHLT –

100 Prozent der internet-aktiven Bevölkerung in der Schweiz kaufen auch online ein. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Futurecom. Unter den Top-5 Shopping-Apps der Schweizer befindet sich derweil noch eine einzige aus der Schweiz selbst.
carpathia.ch

– DA WAR NOCH WAS –

“Es werden nicht alle kleinen Händler verschwinden. Aber es wird nötig sein, seine Relevanz bei der Zielgruppe zu begründen. Das ist ein bisschen wie im Medien- und Zeitungsbereich: Nur wer eine nachhaltige Position gefunden hat, um seinen Kunden weiterhin Wert zu geben, konnte sich behaupten.”

Cyberport-Chef Helmar Hipp erklärt im ChannelPartner-Interview, wie der Elektronikversender unter seiner Führung aus den roten Zahlen gefunden hat. Außerdem geht es um die Zukunft im Handel und die neue Strategie von Cyberport, kleinere Läden und Shops in Shops zu eröffnen.
channelpartner.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.