Wort&Bild Verlag sucht Partner für Arzneimittelversand, Girocard Mobile und Status von M-Payment in Deutschland, Picnic vergrößert Liefergebiet.

von Andre Schreiber am 31.Juli 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Medikamentenversand: Der Verlag „Wort & Bild“ hat alles, was sich so ein Unternehmen wünschen kann: Reichweite und mit der „Apotheken Umschau“ eine starke Marke. Der Einstieg des Hauses in den E-Commerce mit einer eigenen Plattform für den Arzneimittelversand könnte so eine ernsthafte Herausforderung für DocMorris & Co werden.
deutsche-apotheker-zeitung.de

Mobile Payment: Nun funken auch die Sparkassen per NFC und bringen die Girocard auf das Smartphone. Hanno Bender hat das direkt an der Kasse bei Rewe ausprobiert. Er sieht in der „Girocard Mobile“ einen vielversprechenden Ansatz. Unser Gründer Florian Treiß bietet einen Überblick über den aktuellen Status des M-Payment in Deutschland.
bargeldlosblog.de

Picnic: Der E-Food-Anbieter aus den Niederlanden will in den kommenden Monaten sein Liefergebiet in NRW ausweiten. Bislang liefert die moderne Version des Milchmanns erst in Neuss, Kaarst, Meerbusch und Teilen von Düsseldorf. Bis Ende des Jahres sollen noch zwei weitere Städte hinzukommen.
internetworld.de

Getnow: Der Online-Supermarkt bietet Kunden in München an, ihren Einkauf in einer Quartiersbox im Stadtteil Neuaubing-Westkreuz abzuholen. Die Abholbox ist Teil des EU-finanzierten Projektes „Smarter Together“ zur Förderung intelligenter Mobilitätslösungen in den Städten. Die Box besitzt drei unterschiedlich temperierte Facharten.
presseportal.de

Modehandel: Auf Instagram experimentiert das US-Unternehmen ohne viel Aufsehen mit Influencern und Herstellerpostings. Das Bildernetzwerk und der dort bereitgestellte Content werden so zur Shopping-Fassade für das eigene Backend und die Logistikprozesse. Anders als bei anderen Händlern geht es nicht um den Aufbau einer Community und die Weiterleitung auf die eigene Plattform, sondern den unmittelbaren Verkauf.
etailment.de

– MITGEZÄHLT –

12 Mio Euro konnte Grover im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung erfolgreich abschließen. Beim Startup können die Kunden Technik auf Zeit mieten. Smartphones, Fernseher, Notebooks und Computer stehen auf Abruf bereit. Insgesamt sind bisher 37 Mio Euro in das Unternehmen geflossen.
t3n.de

– DA WAR NOCH WAS –

„Dabei hätte man beim Start von MeinPaket.de durchaus davon ausgehen können, dass die nötige Nutzerzahl zu erreichen das kleinste Problem der DHL sein dürfte: Einfach auf jedes Post-Auto ein MeinPaket-Aufkleber und fertig ist die Marketing-Wurst. Doch dazu kam es nie, der Marktplatz lief immer weitgehend unter dem Radar und trat auch selten in den Medien in Erscheinung. Aber mit Understatement fängt man keine Nutzer.“

Kollegin Ingrid Lommer ist der Meinung, dass das Ende von AllYouNeed durchaus vorhersehbar war. Zu halbherzig sei letztlich das Engagement von DHL in den Marktplatz gewesen.
shopanbieter.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.