Yext und Adobe werden Partner.

von Stephan Lamprecht am 14.März 2019 in News

Daten zu Filialen und Standorten zentral mit Yext verwalten und in Adobe Produkten einsetzen. Das ist das Ergebnis der Kooperation beider Unternehmen.

Auf den Smartphones mit korrekten Informationen in den lokalen Suchergebnissen aufzutauchen, besitzt für stationäre Händler große Bedeutung. Das Unternehmen Yext hat sich auf diese Aufgabe spezialisiert und eine Lösung entwickelt, mit der gerade Filialisten ihre Daten zentral pflegen und verteilen können. Nun wird der Service in eine Reihe von Produkten aus dem Hause Adobe integriert.

Mit der von Yext entwickelten Technologie behalten Unternehmen die Kontrolle über die Daten, die sie über sich und ihre Filialen im Internet veröffentlichen. Das gilt etwa auch für die Sprachsuche mit Assistenten wie Alexa.

Dank der zwischen Yext und Adobe vereinbarten Kooperationen können Unternehmen die Logik von Yext auch in diesen Adobe-Produkten nutzen:

  • Experience Manager: Damit wird es etwa ermöglicht, Webseiten mit den in Yext gespeicherten Informationen zu verbinden. So lassen sich beispielsweise Seiten und Suchfunktionen für Standorte oder Veranstaltungen erstellen und zentral von Yext aus aktualisieren.
  • Campaign: Über diese Lösung können Kundenbewertungen per E-Mail- und Cross-Channel-Kampagnen erfragt werden.
  • Analytics: Zu Yext gehört ein eigenes Analyse-Modul zur Messung der Markenleistung. Dessen Informationen werden durch die Integration mit der zentralen Datenplattform von Adobe synchronisiert.
  • Target: Damit können die Seiten in Yext individualisiert und für die Kunden personalisiert werden. Um den Kunden beispielsweise zu einer Aktion aufzufordern.

„Adobe ist der weltweit führende Anbieter von Content-Management-Lösungen. Durch die Integration von Yext in die Adobe-Suite bieten wir Unternehmen eine einfache Möglichkeit, ihre digitalen Erlebnisse mit den strukturierten Daten, die sie mit Yext verwalten, zu verbessern und ihre Online-Sichtbarkeit und Markenkontrolle zu erhöhen“, sagt Marc Ferrentino, Chief Strategy Officer von Yext zur Kooperation.

Weitere Informationen stehen online zur Verfügung.

– Anzeige –

Durch neue Geräte und Services wie Wearables, Buy Buttons, Virtual Reality, Connected Cars oder das Internet der Dinge wird die Welt des Shoppings immer komplexer. Deshalb zeigen wir von Location Insider und commercetools in unserem Whitepaper „Jenseits des Webshops“, wie Händler, Brands und Hersteller Chatbots, Voice & Co einsetzen und sich so von der traditionellen Webshop-Fokussierung lösen können.
Jetzt kostenlos herunterladen!


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.