Zukunft und Potenziale von Location-based Services für den stationären Handel

veröffentlicht am: 4. Dezember 2014

Thema: ROPO: Dieses Akronym steht für “Research online, purchase offline” und spiegelt die Hoffnungen vieler stationärer Händler wider. Denn ROPO bedeutet, dass sich die Kunden im Web informieren, dann aber im Laden einkaufen gehen. Dieser Trend wird auch als Webrooming bezeichnet – und steht derzeit auf Platz 1 beim Informations- und Kaufverhalten der Deutschen. Das besagt die Studie “Zukunft und Potenziale von Location-based Services für den stationären Handel”.

Website: locationinsider.de/von-wegen-showrooming-webrooming-ist-viel-beliebter-bei-deutschen-kunden/