Allgäuer Zeitung startet Online-Marktplatz.

von Markus Gärtner am 01.Juni 2016 in News

Allgäuer ZeitungAllgäu goes online: Die Allgäuer Zeitung will den örtlichen Handel besser mit dem Web vernetzen und startet Ende September einen lokalen Online-Marktplatz. Vor allem stationäre Händler, die noch keine eigene Website haben, sollen dort Kunden finden. Dabei steht „Click & Collect“ im Vordergrund, so soll die Kaufkraft im Ort umgesetzt werden statt bei Amazon und Co. Die Händler zahlen für das Angebot monatlich 39 Euro und eine einmalige Gebühr von 199 Euro. Jüngste Untersuchungen zeigen zweiseitige Erwartungen bezüglich lokaler Online-Marktplätze: Einerseits freut sich die Mehrzahl der Händler, dass ihnen jemand die leidige Präsentation im Web abnimmt, aber nur etwas mehr als die Hälfte glaubt, dass so mehr Kunden in ihren Laden kommen.
onlinehaendler-news.de, all-in.de


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.