Allianz handelt mit Gebrauchtwagen, Lidl verzichtet auf Kassenzettel, Paypal kommt bei Cash voran.

von Andre Schreiber am 20.Dezember 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Allianz steigt in den Handel mit Gebrauchtfahrzeugen ein. Partner des Versicherers ist das Start-up InstaMotion. Die Kunden bestellen ihren Wunschwagen online, der dann inklusive Versicherung und Wunschkennzeichen bis vor die Haustür geliefert wird.
autohaus.de

Lidl wird in der Schweiz zukünftig auf Kassenzettel verzichten. Ein Bon wird in den 109 Filialen des Discounters nur noch auf Kundenwunsch gedruckt. Damit will das Unternehmen rund 30 Tonnen Papierabfall und Kosten sparen.
kurier.at

Paypal konnte mit der Handelskette 7-Eleven in den USA einen wichtigen Partner im stationären Handel für sein Paypal Cash gewinnen. Damit laden Kunden direkt an der Kasse ihr Paypal-Konto auf. Durch die Kooperation funktioniert das jetzt in weiteren 8.000 Geschäften.
ecommercebytes.com

Aldi Süd baut in der Geschäftsleitung um. Im Koordinierungsrat wird nun Michael Kloeters die Verantwortung für das Deutschland-Geschäft übernehmen. Das Unternehmen sieht sich derzeit gegenüber Lidl und der Konkurrenz aus eigenem Hause (Aldi Nord) ins Hintertreffen geraten.
manager-magazin.de

– Anzeige –
Chatbots
Die Zukunft des Conversational Commerce: Laurent Burdin verrät in seinem Seminar „Chatbots, AI und neue Ökosysteme“ am 7. Februar 2017 in Berlin, wie Chatbots und Sprachassistenten mit Hilfe von künstlicher Intelligenz den Handel und andere Branchen verändern können. Die Teilnehmer entwickeln zusammen ein AI-Dialogkonzept und einen Chatbot.
Jetzt informieren & und Frühbucherticket sichern!

– L-NUMBER –

4 Prozent der Deutschen wollen mit dem Smartphone im Laden bezahlen. Damit ist Deutschland im internationalen Vergleich Schlusslicht. Das ist das Ergebnis des Deloitte-Reports „Mobile Payment. Kein Aufwärtstrend beim mobilen Bezahlen“. Grund für die Zurückhaltung sind demnach weniger Sicherheitsbedenken, als viel mehr der für die Kunden nicht erkennbare Mehrwert.
presseportal.de

– L-QUOTE –

„Insbesondere in den Tagen kurz vor dem Weihnachtsfest zeigen sich immer weniger Kunden bereit, das Risiko einer zu späten Lieferung beim Online-Kauf einzugehen und entscheiden sich für innerstädtische Handelsformate. Diese Entwicklung bezeichnen wir als Renaissance der Innenstadt.“

Kay Manke, Partner bei BearingPoint, kommentiert eine Befragung des Unternehmens, deren Ergebnis auf einen Endspurt im Jahresgeschäft hinweist. Denn noch sind 50 Prozent des Weihnachtsbudgets der Kunden nicht ausgegeben.
finanzen.net

– L-TRENDS –

Hybrider Handel ist nach Ansicht des Branchenverbands ECO der Schlüssel für stationäre Händler der Zukunft. Dazu gehört der Ausbau digitaler Services: Kunden Informationen zu Produkten und deren Lieferung online zu bieten, mit innerstädtischen Lieferdiensten zu kooperieren und Regal-Kooperationen mit Pure Playern zu suchen.
presseportal.de

Virtuelle Assistenten, wie der Amazon Echo und Google Home, sind im Weihnachtsgeschenk in den USA der Hit. Mit 10 bis 12 Millionen erwarteten Verkäufen schlagen Sie deutlich das Thema Virtual Reality bei den Präsenten.
fortune.com

Blockchain-Technologie will Walmart dazu einsetzen, seine Lieferketten beim Frischfleisch lückenlos zu verfolgen und zu dokumentieren. Die Technologie funktioniert wie eine Art zentrales Register, das aber vor Manipulationen geschützt ist. Blockchain steckt auch hinter digitalen Währungen wie Bitcoin.
retaildive.com

– L-FUN –

Nichts zu lachen: Angesichts der Ereignisse in Berlin ist es uns heute Morgen schwergefallen, lustig zu sein. Aus Respekt vor den Opfern pausiert diese Rubrik heute einmal. Das ist sicherlich auch in Ihrem Sinn.

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.