Amazon Go in den Startlöchern, Markenerlebnisse digital schaffen, Beleuchtungssystem im stationären Handel.

von Andre Schreiber am 17.November 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Amazon Go: In den Medien verdichten sich die Hinweise, dass Amazon seine technologischen Probleme bei der Entwicklung des Ladens ohne Kasse in den Griff bekommen hat. Demnach steht die Eröffnung des ersten Geschäfts mit dem neuen Konzept kurz bevor und es wird derzeit intensiv an der Vermarktung gearbeitet.
bloomberg.com, tamebay.com

Markenerlebnisse: Da der Bedarfskauf durch das Online-Shopping ersetzbar ist, gilt es für Händler und Marken Erlebnisse zu verschaffen. So können Kunden von H&M in New York es mit ihrem Selfies sogar bis auf die gigantischen Screens an der Fassade schaffen.
stores-shops.de

Beleuchtungssysteme im Ladenbau: Dank LED-Technik wird die Beleuchtung in den Läden immer vielseitiger und leistungsfähiger. Steuerung per App, Lichtstimmungen auf Knopfdruck oder auch die Kombination mit weiteren Elementen wie Beacons: Die Wahl der richtigen Beleuchtung stellt Händler vor einen großen Entscheidungsprozess. Natascha Mörs bietet einen Überblick.
ixtenso.com

Autohäuser: Der Kfz-Handel gehört sicherlich zu den Branchen, die derzeit besonders zu kämpfen haben. Der Mobilitätsgedanke verändert sich, Verbrennungsmotoren stehen vor dem Aus und die Hersteller entdecken zunehmend den Direkthandel. Hier sind Ideen und Investitionen in die Digitalisierung gefragt.
t3n.de, kfz-betrieb.vogel.de

Knauber: Der Baumarkt-Filialist gibt ordentlich Gas bei der Umsetzung von digitalen Services. In diesem Jahr soll es noch eine Kundenkarte geben, die per Smartphone genutzt wird. Außerdem wird in einer Filiale die Indoor-Navigation per App eingeführt. Und schließlich soll auch das Self-Scanning mit Sellfio eingeführt werden.
lebensmittelzeitung.net (Abo)

– MITGEZÄHLT –

320 000 Euro hat das lokale Projekt “Lebensqualität” in Weil der Stadt gekostet. Doch das Vorhaben, den Bürgern die Vorzüge der Digitalisierung näher zu bringen, kann wohl als Flop gesehen werden. Die lokalen Händler waren für das Geschäft per Internet nicht vorbereitet, aber auch sonst fällt das Fazit eher verhalten aus.
leonberger-kreiszeitung.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Amazon treibt uns doch alle vor sich her Jedes Gespräch im Handel endet früher oder später mit dem Thema ,Amazon‘. Ich kann es nicht mehr hören.”

Ein nicht genannt werden wollender Manager eines Sportartikelhändlers im Rahmen des Deutschen Handelskongresses, der in dieser Woche stattfand. Michael Gassmann schildert seine Eindrücke von der Veranstaltung.
welt.de

– HINGEHEN –

Events der nächsten 14 Tage: Seminar „Chinesische Touristen mit WeChat, Alipay & Co erreichen“ (23.11., Berlin) +++ Forum Handel 4.0: Von Big Data zu Künstlicher Intelligenz (28.11., Berlin) +++ 25. Mobilisten-Talk „Mobile & Mobilität“ (30.11., Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.