Chanel startet deutschen Webshop, Aldi Süd bringt Infoportal, Christ bietet Schmuck bei Kisura.

von Romy Kertzsch am 23.August 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Chanel startet deutschen Webshop mit Beauty-Produkten. Kunden finden dort Parfum, Makeup und Pflegeartikel. Die Edelmarke tastet sich nur langsam weiter E-Commerce, einen Onlineshop mit dem gesamten Angebot gibt es noch nicht.
etailment.de

Aldi Süd startet das Onlineportal „Einfach.Ganz.Ich“. Darin bietet der Discounter seinen Kunden Informationen rund um die Themen Bewegung, Ernährung und Geist. Sieben Experten aus verschiedenen Bereichen geben regelmäßig Tipps in Form von Artikeln und Videos.
presseportal.de

Christ bietet Schmuck bei Kisura: Der Curated-Shopping-Anbieter berät Frauen via Chat oder Video-Call beim Outfit und schlägt dazu nun auch passende Stücke des Juweliers vor. Dazu gehören Ringe, Armreifen und Halsketten von über 27 Marken.
onlinehaendler-news.de

Walgreens integriert sein Bonusprogramm in Android Pay. Kunden der US-Apothekenkette erhalten so beim Bezahlen via Smartphone Treuepunkte.
slashgear.com

– Anzeige –
18-Mobilisten-Talk-TotaleFührende Köpfe von Kulturkaufhaus Dussmann, Spiele Max und Thalia sind dabei: Beim Mobilisten-Talk von Location Insider und mobilbranche.de an diesem Donnerstag im Telefónica BASECAMP in Berlin dreht sich alles um die Frage, wie der stationäre Handel von Mobile profitieren kann.
Sichern Sie sich jetzt Ihr persönliches Ticket!

– L-NUMBER –

18 Prozent der Kartenzahlungen im Vereinigten Königreich im ersten Halbjahr 2016 liefen über kontaktlose Verfahren, so eine Studie der UK Cards Association. Das sind insgesamt bereits mehr Zahlungen dieser Art als im gesamten letzten Jahr.
bbc.com

– L-QUOTE –

„Da geht es darum, die Leute zu brechen. ‚Die müssen erst mal im Schlamm liegen, die müssen fertiggemacht werden – und wenn sie es überleben, dann behalten wir sie‘, hat mir einer meiner Vorgesetzten mal gesagt.“

Der ehemalige Discountleiter Michael Fischer berichtet in einem Spiegel-Interview über die Zustände in deutschen Discountern. Es reicht von Bordellbesuchen bis zur permanenten Mitarbeiterüberwachung.
spiegel.de (kostenpflichtig)

– L-TRENDS –

Stationärer Handel ist überraschenderweise vor allem bei Digital Natives zwischen 18 und 24 Jahren beliebt, ergibt die Studie „Total Retail 2016“ von PWC. Allerdings erwarten die Kunden dort eine gute Beratung und ein ansprechendes Ambiente.
pwc.de

Baumärkte müssen in ihrem Webshop mehr dynamisches Pricing anwenden, rät eine Studie von A.T. Kearney. Sowohl Amazon als auch die Webshops internationaler DIY-Anbieter passen den Preis online häufiger an den Bedarf an.
presseportal.de

Online-Apotheken im Test: Acht von zehn Internet-Apotheken versenden verschreibungspflichtige Medikamente, ohne vorher das Rezept zu prüfen, hat das Verbraucherportal Testbericht.de herausgefunden. Es hatte u.a. Psychopharmaka und Dopingmittel bestellt.
gruenderszene.de, testbericht.de (Test)

Datenkrake Payback Pay: Die ab Herbst groß ausrollende Bezahlfunktion innerhalb der App soll den Mobile-Payment-Durchbruch in Deutschland schaffen. Doch das System will vor allem die Daten seiner Kunden sammeln und sie so mit entsprechender Werbung versorgen, erklären Verbraucherschützer.
taz.de

– L-QUOTE –

„Der Satz ‚Every store in the palm of your hand‘ kennzeichnet am besten die Schlüsselrolle des Smartphones für den Handel der Zukunft, denn es stellt auch für den Einkauf eine Art Fernbedienung dar, die alles einfacher macht.“

Gerrit Heinemann erklärt, dass die Themen Social, Local, Mobile (SoLoMo) auch für den Handel sehr wichtig sind.
springerprofessional.de

– L-KLICKTIPP –

Shopvertrauen: Durchgängige Verschlüsselung, transparenter Bestellprozess und umfassende Kontaktmöglichkeiten – das sind drei von sieben Tipps, die Onlinehändler berücksichtigen sollten, damit Kunden ihrem Shop vertrauen. Stephan Lamprecht von etailment.de hat sie aufgelistet.
etailment.de

– L-FUN –

Au Backe: Die britische Supermarktkette Morrisons hat einen neuen Posten geschaffen – Anastasia Duncanson wird „Bake Officer“. Sie soll Trends und Ideen aus der TV-Serie „The Great British Bake Off“ für den Händler umsetzen. Seit Start der Show soll es einen Backtrend im Vereinigten Königreich geben.
kamcity.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.