Collins verändert E-Commerce-Strategie, Bonativo gibt auf, Walmart testet Uber und Lyft.

von Romy Kertzsch am 06.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Otto-Tochter Collins verändert E-Commerce-Strategie: Ab dem vierten Quartal diesen Jahres sollen Nutzer des Fashion-Portals Aboutyou.de Collagen von Produktfotos erstellen und auch Fotos von sich in ihren Outfits veröffentlichen können. Ziel der vermehrten nutzergenerierten Inhalte sind eine größere Verweildauer auf der Seite und unter dem Strich auch mehr Verkäufe.
neuhandeln.de

Bonativo gibt auf. Der regionale Lieferdienst aus der Startup-Schmiede Rocket Internet war erst letztes Jahr an den Start gegangen. Nun stellt er seine Lieferungen ein. Kunden werden vorerst auf die Seite von Food Assembly weitergeleitet. Grund für die Einstellung sei laut Rocket Internet, dass Bonativo die Erwartungen nicht erfüllen konnte. Letzter Liefertag ist der morgige Dienstag.
Pressemitteilung, handelsblatt.com

Walmart kooperiert mit Uber und Lyft. Der US-Einzelhandelskonzern lässt von den beiden Fahrdiensten Lebensmittel ausliefern. Getestet wird der Service zunächst im kalifornischen San Jose und in Denver, Colorado. Auch das Liefer-Startup Deliv soll an den Tests beteiligt sein.
zeit.de

Alibaba investiert in Twiggle. Der chinesische E-Commerce-Riese investiert 5 bis 10 Mio Dollar in das israelische Startup Twiggle. Der Amazon-Konkurrent möchte so seine Online-Suche verbessern und seine Führung im E-Commerce weiter ausbauen.
b2becommerceworld.com

– L-NUMBER –

73 Prozent der US-Amerikaner, die Amazon Prime einen Monat testen, werden danach auch zu zahlenden Abonennten. Die Studie Consumer Intelligence Research Partners verrät auch: Je länger ein Abo andauert, desto höher steigt die Abonnenten-Rate.
amazon-watchblog.de

– L-QUOTE –

„Wir wollen auch mal wieder eine Filiale eröffnen.“

Karstadt-Chef Stephan Fanderl zeigt sich im Interview mit dem Handelsblatt deutlich zuversichtlich. Der Konzern erwartet dieses Jahr seit langem wieder ein ausgeglichenes Geschäftsjahr.
handelsblatt.com (kostenpflichtig)

– L-TRENDS –

Asien bleibt Wachstumsmarkt Nummer 1 für den weltweiten Handel, geht aus dem Global Retail Development Index 2016 der Unternehmensberatung A.T. Kerney hervor. Unter den Top 5 des Rankings sind mit Spitzenreiter China, Indien (2.), Malaysia (3.) und Indonesien (5.) vier asiatische Staaten.
presseportal.de

Entschleunigung im Paketversand fordert Julia Ptock in ihrer Kolumne ein. Vor einigen Jahren war Next- oder Same-Day-Delivery allenfalls Zukunftsmusik. Heute bekommen Händler schlechte Bewertungen, sollten die Bestellung mehr als 48 Stunden zum Empfänger unterwegs sein.
onlinehaendler-news.de

Pinterest hat etwa 100 Mio aktive Nutzer. Aus diesem Grund sollten Händler in ihrer Social-Media-Strategie das Bildernetzwerk nicht links liegen lassen. Stephan Lamprecht gilt hilfreiche Tipps für die Implementierung in die eigene Strategie.
etailment.de

– L-QUOTE –

„Ein Ziel mit der Einführung der Radio-Frequency Identification war es, die Prozesseffizienz in den Filialen zu erhöhen.“

Richard Bürger von Marc O’Polo, äußerst sich zu den Neuerungen in den Filialen der Modemarke: Mitarbeiter scannen Waren problemlos mittels RFID-Technik und Kunden steht ein kostenfreies Wlan-Netz zur Verfügung.
derhandel.de

– L-FUN –

Hässliche Websiten? Die gab es nicht nur in den Neunzigern. Spiegel Online hat ein paar aktuelle Seiten zusammengestellt, die zwar nicht schön, aber absichtlich so sind. Photoshop-Philipp lässt grüßen.
spiegel.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.