Detego verbindet Bestandsmanagement mit Chatbots.

von Andre Schreiber am 01.September 2017 in News

Auf der Pariser Retail Week stellt Detego in Kooperation mit seinem Partner IER neue In-Store-Lösungen für den Modehandel vor. Grundlage bildet das Bestandsmanagement.

Will der Kunde wissen, ob ein Artikel im Laden zum Anprobieren verfügbar ist, kann er einen Chatbot fragen. Damit er aber die korrekte Antwort erhält, muss die KI des Bots auch Informationen darüber haben. Soll der Kunde nicht vergeblich in den Laden gefahren sein, was Ärger provoziert, müssen Informationen zum Warenbestand also in Echtzeit vorliegen. Keine leichte Aufgabe, im Zeitalter von Ship from Store oder Click & Collect.

Detego präsentiert in Paris, wie sein auf RFID basiertes Bestandsmanagement die Grundlage für aktuelle Serviceangebote bildet. Gezeigt wird dabei unter anderem der Chatbot Detega, aber auch eine intelligente Umkleide. KI und Chatbots können das Ladenpersonal entlasten, etwa um in den Dialog mit dem Kunden zu treten, falls gerade kein Mitarbeiter verfügbar ist. Sie eignen sich aber natürlich genauso für den Self-Service für alle Kunden, die noch keine persönliche Ansprache wünschen.

– Anzeige –

EHI Marketing Forum Handel – am 17. und 18. Oktober in Köln
Renommierte Marketing-Chefs des Handels diskutieren die aktuellen Marketingtrends und Top-Speaker präsentieren ihre Best-Cases. Mit dabei u.a. Aldi Süd, Saturn, Hornbach, Coop CH, Truefruits, Rewe Digital, Matratzen Concord und Emma Matratzen, Otto, u.v.m.
www.ehi-marketingforum.de

 


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.