Einzelhändler erwägen gemeinsame Kundendaten-Plattform, Facebook führt mit neuen Anzeigen direkt in die Läden, Chanel macht mehr Online.

von Fritz Ramisch am 06.November 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Deutsche Einzelhändler wollen offenbar eine eigene Plattform zur Speicherung und Auswertung von Kundendaten starten. Laut „Lebensmittelzeitung“ steckt hinter dem bisher wohl noch losen Plan die Befürchtung, Google und Co könnten den Einzelhändler in Sachen Kundenbeziehung noch stärker in die Parade fahren als sie es online ohnehin schon tun.
lebensmittelzeitung.net (Abo)

Facebook startet Offensive für Location-based Marketing: US-Unternehmen können ab sofort Anzeigen an Facebook-Nutzer ausspielen, die sich in der Nähe ihres Ladens befinden. Zudem bekommen sie über ein neues Statistik-Tool Auskunft darüber, wie viele der Leute in der Umgebung ungefähr wegen der Anzeigen den Laden betreten haben.
adage.com

Chanel streckt seine Fühler weiter Richtung E-Commerce aus: Die französische Edelmarke eröffnet in den USA einen Onlineshop speziell für Sonnenbrillen, nachdem es dort bereits einen Spezialshop für Kosmetikprodukte gibt. Von einem Onlineshop mit dem Komplettsortiment von Chanel fehlt aber weiter jede Spur.
luxurydaily.com

Urban Outfitters nutzt als einer der ersten Händler überhaupt das neue 3D Touch Feature. Kunden des Modehändlers, der auch in Deutschland Filialen hat, können über die App mit Hilfe der neuen Funktion App-Inhalte direkt von ihrem iPhone 6S-Homescreen abrufen. Der Direktabruf über den Sperrbildschirm könnte die Zukunft des Mobile Shopping sein, kommentiert die Expertin Maya Mikhailov.
mobilecommercedaily.com

– L-PEOPLE –

Dr. Roman Zenner ist ab sofort Mitglied des Teams der Rewe-Tochter commercetools. Als Industry Analyst und Content Writer wird er den E-Commerce-Markt beobachten und bewerten sowie relevante Inhalte für Whitepaper, Case Studies und Präsentationen des Commerce-as-a-Service-Spezialisten erstellen.
commercetools.com

– L-NUMBER –

Die Smartphone-Nutzung innerhalb stationärer Läden hat sich in den USA im Vergleich zu 2013 vervierfacht, hat xAd in einer Studie herausgefunden. Händler brauchen zudem keine Angst vor dem sogenannten Showrooming haben, denn 60 Prozent der Ladenbesucher kaufen tatsächlich dort ein, 21 Prozent auf ihrem Smartphone und nur 14 Prozent später am heimischen PC.
streetfight.com, pathtopurchase.com

– L-QUOTE –

„Aktuell ist der technisch wie wirtschaftlich sinnvolle Einsatz von Drohnen im Versandgeschäft eher ein PR-Gag als eine ernstzunehmende Technik.“

Für Michael Lück von Hermes sind Drohnen noch kein ernstzunehmender Ersatz für die eigenen Paketkuriere.
channelpartner.de

– L-TRENDS –

Lokale Händler können über lokale Marktplätze in Kombination mit innovativen Liefervarianten wie Same Day bzw. Same Hour Delivery oder Click & Collect es durchaus mit „Pure Online Playern“ aufnehmen, so die Trendscouts der Agentur Trendone über die Zukunftstrends im Handel. Weitere Trends: Buy-Buttons, Chatdienste als Kundenkanal, Mobilisierung des Verkaufspersonals und Reduzierung der Checkout-Zeiten.
etailment.at

Online-Handel wächst zwar insgesamt in Deutschland, zeigt aber in einigen Bereichen erste Sättigungs-Anzeichen, geht aus dem „Branchenreport Online-Handel 2015“ des IFH Köln hervor. Während Drogeriewaren mit 22 Prozent Umsatzplus deutlich wachsen, zeichnet sich beim Online-Modehandel ein deutlich niedrigeres Wachstum ab.
ecckoeln.de 

Händler sollten die Digitalisierung zur Chefsache machen, Geschäftsmodelle völlig neu durchdenken und bereit dafür sein, sich mit neuer Technik auseinanderzusetzen, so der Tenor beim 14. Marktgespräch Schuhe. „Es reicht nicht aus, das Tablet an- und wieder ausschalten zu können“, mahnt Markus Müller von GS1 Germany.
schuhkurier.de

Störerhaftung steht heute im Bundesrat zur Diskussion. Künftig soll nicht mehr der Anbieter eines Wlan-Hotspots für das illegale Treiben der Nutzer haften. Die Rückständigkeit in Sachen Wlan mache Deutschland zum „Silly Valley“, schreibt „Welt“-Redakteur Christian Meier. Verbände wie der HDE kämpfen seit langem gegen die Störerhaftung.
welt.de, einzelhandel.de (HDE)

Mobile Zahlverfahren sind im Zahlungsmix des deutschen Einzelhandels zwar noch nicht messbar, Zweifel am Durchbruch mobiler Bezahlverfahren hat aber eigentlich niemand mehr, fasst Rudolf Linsenbarth die spannendsten Vorträge der WiWo Convention³ zusammen. Die Wlan-Störerhaftung bremst viele Digitaldienste im Handel noch aus, NFC scheint als Übertragungsstandard gesetzt.
it-finanzmagazin.de

– L-QUOTE –

„Die Herausforderung der Digitalisierung im Einzelhandel steht nicht vor der Tür, sie ist bereits Wirklichkeit. Deshalb muss der stationäre Einzelhandel offen und mutig sein, selbst Online-Schritte zu unternehmen.“

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin auf dem Local Commerce Kongress der Online City Wuppertal.
onlinecity-wuppertal.de

– L-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: Läden 2015 (9./10. November, Köln), etailment 2.015 (11./12. November, Frankfurt), GeolocationCamp (14. November, Dortmund), BTE-Infotag „Digitale Innovationen für den POS“ (17. November, Köln), Deutscher Handelskongress 2015 (18./19. November, Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

– L-FUN –

Flanieren oder Kassieren: Damit der Einkauf für Highspeed-Shopper in Liverpool nicht zum Hindernisparkour zwischen Smartphone-Junkies und Flaneuren wird, hat die Stadt eine eigene Fast Lane für Kunden eingerichtet, die es eilig haben. Die Überholspur soll „für weniger Frust beim Einkaufsbummel“ sorgen. Viel glücklicher sehen die Kunden auf der Überholspur aber auch nicht aus, wie erste Bilder zeigen.
telegraph.co.uk

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.