Galeria Kaufhof verstärkt Omnichannel, Zalando verdoppelt Quartalsgewinn, CVS Health setzt auf Mobile Payment.

von Angela Kreß am 12.August 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Galeria Kaufhof verstärkt Omnichannel: Die Umsätze, die im stationären Laden via Tablet gemacht werden, zählen zum Filialumsatz. Mitarbeiter könnten daher bald auch am Online-Umsatz beteiligt werden. Insgesamt will das Kaufhaus vor allem in beratungsintensiven Bereichen wie Damenmode mehr Mitarbeiter einstellen.
lebensmittelzeitung.net

Zalando hat im 2. Quartal den Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal auf knapp 51 Mio Euro mehr als verdoppelt. Die Zahl der Kunden stieg um 2,4 Mio auf den Rekordwert von 18,8 Mio. In diesem Jahr erwartet der Modehändler einen Umsatz von rund 3,7 Mrd Euro erwartet.
derhandel.de, Lahrer-Zeitung.de

CVS Health führt Bezahlungen über das Smartphone ein. Kunden der US-amerikanischen Drogeriekette können künftig über die App des Unternehmens bezahlen. Bis Ende des Jahres soll der Service überall in den USA verfügbar sein.
retaildive.com

Dior verkauft über WeChat: Die Edelmarke nutzt den chinesischen Messenger und hat dort eine limitierte Handtasche zum Verkauf geboten. Sie war kürzester Zeit ausverkauft. Dior hat keinen eigenen Webshop und verkauft sonst nur in seinen stationären Läden.
onlinehaendler-news.de, luxurydaily.com

Burberry nutzt Pinterest für personalisierte Werbung. Die britische Luxusmarke hat für eine Wimperntusche so genannte „Boards“ zur Inspiration auf Pinterest erstellt. Nutzer können basierend auf ihren Interessen das Produkt so online entdecken.
luxurydaily.com

Woolworths startet eigenes Online-Radio. Der australische Einzelhandelskonzern kooperiert dafür mit dem Webradio Pandora. Der Sender ist sowohl in den rund 970 Filialen als auch über App zu hören.
insideretail.com.au

– L-PEOPLE –

Stefan Tenk verlässt Bünting. Er war bei dem Handelsunternehmen zuletzt für die Combi-Verbrauchermärkte zuständig.
lebensmittelzeitung.net (kostenpflichtig)

– L-NUMBER –

6 Mio Beacons sind derzeit auf dem Markt. Das schätzt zumindest Unacast, eine Beacon-Daten-Plattform. Das seien 33 Prozent mehr als noch im vorigen Quartal.
mediapost.com

– L-QUOTE –

„Dieser neue Schritt von Amazon sollte ein schriller Weckruf für alle sein.“

Rabie el Hassani von Mirakl warnt vor den Gefahren von Amazons Prime Now für Einzelhändler.
pr-com.de

– L-TRENDS –

Mobilcom-Debitel wandelt sich immer mehr zum Omnichannel-Anbieter. So können Kunden z.B. einen Artikel online in den Warenkorb legen und vor Kauf noch eine Beratung in der Filiale erhalten. etailment beschreibt die Digitalisierung des Mobilfunkanbieters.
etailment.de

Japan hat Same Day Delivery als Standard. So kann Amazon aufgrund der hohen Urbanisierung 80 Prozent der Bestellungen noch am selben Tag liefern. Aus diesem Grund sind Services wie Click & Collect oder Packstationen auch kaum gefragt.
onlinehaendler-news.de

Pinterest wird immer häufiger für den Einkauf genutzt. Laut einer Trendanalyse von Kleiner Perkins nutzen 55 Prozent der Befragten Pinterest für Online-Einkäufe. Unter den kleineren Händlern nutzt schon ein Fünftel Pinterest oder Instagram.
blog.biakelsey.com

– L-QUOTE –

„Zudem zeigt sich, dass auch der lokale Einzelhandel deutlich von Mobile Ads profitiert und die Kundenströme sowie den Abverkauf maßgeblich steigern kann. Entscheidend ist, dass Anzeigen für den Konsumenten relevant sind und ihm einen Informationsmehrwert verschaffen.“

Johannes Paysen von xAd nennt die Bedingungen, damit mobile Werbung im Einzelhandel funktioniert.
werbewoche.ch

– L-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: 19. Mobilisten-Talk „Mobile im Handel“ (25. August 2016, Berlin)
locationinsider.de – weitere Termine im Überblick

– L-FUN –

Drug Web: Rund 25 Mio Euro Umsatz mit Drogenhandel machen illegale Webshops im Darknet, hat die Rand Corporation im Auftrag der Niederlande eruiert. Offline setzen Drogenhändler allein in der EU im Monat rund 2,3 Mrd Euro um.
heise.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.