Generation Z kauft anders ein.

von Andre Schreiber am 12.April 2017 in News

Generation Z kauft anders einDie Unternehmensberatung Accenture hat sich einmal intensiver mit dem Konsumverhalten der Generation Z beschäftigt. Die jungen Konsumenten (bis 20 Jahre) kaufen anders ein. Händler, die ihre Waren verkaufen wollen, müssen demnach auch die Freunde der Kunden überzeugen.

Für den Report „Global Consumer Shopping 2017“ wurden rund 10.000 Personen aus 13 Ländern befragt. Herausgekommen sind einige interessante Zahlen.

  • 2/3 der Befragten würden gern direkt über soziale Netzwerke Produkte kaufen.
  • 60 Prozent bevorzugen Einkäufe im Laden bzw. informieren sich vor einem Kauf erst in einem Store, bevor sie etwas bestellen.
  • 70 Prozent der Konsumenten hinterlassen Bewertungen und schreiben Kommentare zu den von ihnen gekauften Produkten.
  • 73 Prozent interessieren sich für Curated Shopping Angebote

Der typische Weg zum Kauf sieht nach dem Report so aus:

Zuerst wird nach Inspirationen gesucht. Bevorzugte Medien sind hier etwa Instagram und Youtube. Danach werden Freunde und Bekannte nach deren Meinung gefragt. Es werden aber auch Blogs gelesen und auch die Meinungen von Prominenten haben einen Einfluss auf die Kaufentscheidung.

Daraus ergeben sich für die Händler Ansatzpunkte:

  • Stationäre Filiale ausbauen: Es geht um das Erlebnis und personalisierte Dienste. Und das führt bei dieser Generation über die Digitalisierung.
  • Soziale Medien nutzen: Die Händler sollten via Bild und Video Inspirationen liefern.
  • Prozesse optimieren: Denn die jungen Menschen wollen Waren sofort haben. Entweder direkt zum Mitnehmen aus dem Laden, oder aber via taggleicher Lieferung.

Der Report kann kostenlos eingesehen werden.

– Anzeige –
Melinda Albert - Mobile Usability SeminarJetzt anmelden: Melinda Albert zeigt im mobilbranche.de-Seminar „iOS vs. Android Usability“  am 4. Mai 2017 in Berlin die häufigsten Fehler bei der Konzeption einer App und gibt konkrete Verbesserungsvorschläge. Im Vorfeld des Seminars spricht sie in einem Interview über aktuelle Herausforderungen im App Design und informiert in einem Fachbeitrag über die häufigsten Usability-Fehler bei mobilen Formularen.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.