Hagebau treibt digitale Transformation voran, Handel in der Transformationsfalle, Einkaufszentrum für die Super-Reichen.

von Andre Schreiber am 12.Februar 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Hagebau: Die Baumarktkette will ihre digitale Transformation vorantreiben und hat eine ganze Reihe von Neuerungen angekündigt. Das Unternehmen sieht in der Digitalisierung aber mehr als nur das Aufstellen neuer Technik. Die Schulung der Mitarbeiter nimmt ebenfalls breiten Raum ein. In die Filialen werden Navigation per Smartphone, AR-Anwendungen und Beratung der Kunden via Bildschirm Einzug halten.
retailtechnology.de

Transformationsfalle: So bezeichnet Thomas Lang die Situation, in der sich der stationäre Handel (nicht nur in der Schweiz) aktuell befindet. Seiner Ansicht nach tut dieser einfach zu wenig, um gegenüber der Online-Konkurrenz mithalten zu können. Wer 95 Prozent seiner Arbeit in sein altes Geschäftsmodell stecke, dürfe sich nicht wundern, auch nur 5 Prozent Umsatz mit dem neuen zu machen.
carpathia.ch

Luxus-Einkaufszentrum: Die klassischen Malls in den USA stecken in einer Krise. Nicht so das über 40.000 Quadratmeter große “Bal Harbour Shops” in Miami. Hier zahlen die Kunden bereits 30 Dollar für das Parken. Dieses Einkaufszentrum bietet Luxus pur und ist wirtschaftlich mehr als erfolgreich. Kim Bhasin wirft einen Blick hinter die Kulissen und beschäftigt sich mit dem Konzept.
bloomberg.com

Store-Tech: Nach der Analyse von Barbara Thau sind es nicht magische Spiegel oder VR-Headsets, die den stationären Handel gegen Online-Anbieter bestehen lassen. Es sind vielmehr Technologien, die den Einkauf schneller und bequemer machen. Der Artikel stellt die verschiedenen Ansätze der großen Player auf dem US-Markt vor.
forbes.com

Virtual Reality: Eine fundierte Kundenberatung erfordert gut ausgebildete Mitarbeiter. Die US-Kette Lowe’s, die Baumarktartikel und Haushaltsgeräte vertreibt, setzt dabei auf virtuelle Realität im Rahmen ihres Holoroom-Programms. Das wurde bereits erfolgreich bei Kunden eingesetzt, um ihnen etwa Heimwerkertechniken zu vermitteln. Jetzt wandelt sich das Programm zum Instrument für die Mitarbeitertfortbildung.
retaildive.com

– Anzeige –

Nur noch 3 Tage zum Frühbucherpreis: Klaus Polajner (Head of Mobile bei IPG Mediabrands) zeigt im Seminar „Mobile Marketing für Filialisten“ am 15.3. in Berlin, wie Einzelhändler Mobile-Daten gezielt so einsetzen können, dass die Zahl der Kunden in den Filialen und die Umsätze steigen. Mit vielen Best Cases und praktischen Übungen!
Jetzt informieren & anmelden!

– MITGEZÄHLT –

137,2 Mio Euro Umsatz erwirtschaftete das Online-Möbelhaus Home24 im Jahr 2016. Die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr stehen noch aus.
excitingcommerce.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Wir müssen der Kundin auf allen Kanälen die jeweils besten Angebote machen. In den vergangenen 15 Jahren habe ich gelernt, dass sich Kunden dabei nicht erziehen lassen. Sie entscheiden selbst, was sie auf welchem Kanal von uns erwarten.”

Bonprix-Geschäftsführer Richard Gottwald spricht über die Herausforderungen als Online-Modehändler und welche Vorteile der klassische Katalog in digitalen Zeiten hat.
etailment.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.