Handel im Wandel: Durch die Woche mit Arnd von Wedemeyer von Notebooksbilliger.de.

von Christian Bach am 25.November 2015 in Fragebögen
Arnd von Wedemeyer gründete Notebooksbilliger.de 2002

Arnd von Wedemeyer gründete Notebooksbilliger.de 2002

In unserer Serie „Durch die Woche mit…“ beantworten Händler und Handelsexperten einen standardisierten Fragebogen von Location Insider. Diese Woche hat ihn Arnd von Wedemeyer ausgefüllt. Er ist Gründer und Geschäftsführer von Notebooksbilliger.de. Der eigentlich als reiner Online-Händler gestartete Anbieter von Elektrowaren betreibt inzwischen auch stationäre Geschäfte in Düsseldorf, München und Hannover. Hätte von Wedemeyer einen Wunsch frei, würde der stationäre Handel in fünf Jahren wie folgt aussehen: „Es gäbe außer Kunden darin auch andere Menschen. Menschen, die mit Leidenschaft und Freude beraten.“ Die Beratung darf aber nicht die einzige Kernkompetenz des stationären Handels sein, denn sonst wird es wegen freiwerdenden Ladenflächen „mehr Wohnfläche in den Innenstädten geben“, sagt der Notebooksbilliger-CEO.

Location Insider: Wie würden Sie den Handel/die momentane Situation des stationären Handels in einem Satz beschreiben?

Arnd von Wedemeyer: Wenn Beratung die Kernkompetenz des stationären Handels ist, wird es mehr Wohnfläche in den Innenstädten der Zukunft geben.

Location Insider: Welcher Tag der vergangenen Woche war der Beste aus Händlerperspektive und warum?

Arnd von Wedemeyer: Montags gibt es ab 0 Uhr unsere Angebote der Woche. Zwischen 25 und 45 Preiskracher vom Akkuschrauber bis zur Zahnbürste.

Location Insider: Worüber haben Sie sich diese Woche besonders beim Einkaufen im Laden gefreut?

Arnd von Wedemeyer: Dass man im Supermarkt Lesebrillen für 12,99 Euro kaufen kann.

Location Insider: Und worüber haben Sie sich geärgert?

Arnd von Wedemeyer: Über einen Herrenausstatter, der nicht in der Lage war, eine Weste zu einem Anzug innerhalb von drei Wochen zu bestellen. Und es nicht für nötig hielt, es zu versuchen. Und mich darüber zu informieren.

Location Insider: Mit wem wollen Sie nie an der Kasse stehen, wenn Sie Unterwäsche kaufen? Oder kaufen Sie diese deshalb nur online?

Arnd von Wedemeyer: Mit meinem Schwiegervater.

Location Insider: Tante Emma oder Supermarkt?

Arnd von Wedemeyer: Supermarkt.

Location Insider: Welche Schlagzeile wollen Sie auf keinen Fall über sich im „Handelsblatt“ lesen?

Arnd von Wedemeyer: notebooksbilliger.de stellt neues Lifestyle Store Konzept vor.

Location Insider: Nehmen wir an, Sie hätten einen Wunsch frei: Wie sähe der stationäre Handel in fünf Jahren aus, wenn sie es sich aussuchen könnten?

Arnd von Wedemeyer: Es gäbe außer Kunden darin auch andere Menschen. Menschen, die mit Leidenschaft und Freude beraten. Und Dienstleisten.

Lesen Sie auch die vorherigen Fragebögen unserer Serie “Durch die Woche mit…”:



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.