Hudson’s Bay will Outlet-Shops in Deutschland eröffnen, Apollo kauft Reifen.com, Media-Saturn führt elektronische Preisschilder ein.

von Christian Bach am 23.November 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Hudson’s Bay Company (HBC), der kanadische Kaufhof-Eigentümer, will mindestens 40 Filialen des Outlet-Konzepts „Saks Off 5th“ in Deutschland eröffnen. HBC will zudem doppelt so viel Geld in die Kaufhauskette investieren wie der deutsche Vorbesitzer: Von den rund 300 Mio Euro soll auch viel in den E-Commerce fließen.
sueddeutsche.dewelt.de

Apollo kauft Reifen.com. Der indische Reifenhersteller hat den Bielefelder Multichannel-Händler für 45,6 Mio Euro übernommen. Reifen.com betreibt neben dem Onlineshop auch 37 Filialen in Deutschland und gehört nun genauso wie der niederländische Reifenhersteller Vredestein zu Apollo.
apollovredestein.deexcitingcommerce.detyrepress.com

Media-Saturn führt in Deutschland flächendeckend elektronische Preisschilder ein, will die Preise aber „höchstens einmal am Tag ändern“, sagt Konzern-Chef Pieter Haas im „Handelsblatt“-Interview. Zudem testet der Konzern Shop in Shops in Metro-Großmärkten in Russland. „Wir werden prüfen, ob wir sie künftig auch in anderen Ländern einführen“, sagt CFO Oliver Seidl.
handelsblatt.com (Abo)

Douglas will bis Weihnachten alle deutschen Parfümerien mit Tablets ausstatten, berichtet die „Lebensmittel Zeitung“. Mitarbeiter des Unternehmens sollen die Geräte sowohl für die Beratung als auch zur Annahme von Kartenzahlungen nutzen.
lebensmittelzeitung.net (Abo)

Amazon Deutschland bietet auf seinem Marktplatz 250 Mio Produkte von externen Händlern an. „In diesem Jahr ist die Anzahl der deutschen Händler, die über unsere Plattform mehr als 1 Mio Euro umsetzen, um ein Viertel gestiegen“, sagt Deutschland-Geschäftsführer Ralf Kleber.
derstandard.at

Weltbild arbeitet an Personalisierung: Das Augsburger Unternehmen will Kunden im Onlineshop und im Newsletter individuell je nach ihren Präferenzen und Kaufhistorie ansprechen. „Online werden wir bald den nächsten Technologiesprung machen“, sagt Weltbild-Geschäftsführer Sikko Böhm.
buchreport.de

Polo Ralph Lauren testet smarte Spiegel auf Basis der Funktechnologie RFID. Das US-Modeunternehmen setzt die Spiegel von dem Startup Oak Labs in einer New Yorker Filiale ein. Kunden können sich über den Touchscreen in der Umkleidekabine Produkte anzeigen und diese auch von Mitarbeitern bringen lassen.
vimeo.com (Video 1:19 Min), rfidjournal.comtechtimes.com

– L-NUMBER –

Rossmann plant 500 neue Filialen in Deutschland, berichtet die „Welt“. „Das Potenzial ist groß. Denn von einer Sättigung sind wir noch weit entfernt“, sagt Konzernchef Dirk Roßmann. Die Anzahl der deutschen Rossmann-Filialen würde damit auf rund 2.500 steigen. Zudem tritt Rossmann der NFC City Berlin bei und ermöglicht ab sofort in 130 Filialen in der Hauptstadt die kontaktlose Bezahlung.
welt.de, zahl-einfach-mobil.de (NFC City Berlin)

– L-QUOTE –

„Wir haben Wlan-Angebote im Handel möglich gemacht.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Deutschen Handelskongress in Berlin. „Das stimmt leider nicht“, twittert Stephan Tromp vom Handelsverband Deutschland und fügt den Hashtag #Störerhaftung hinzu.
twitter.com

– L-TRENDS –

Digitalisierung im Handel: Die Mediaagentur Mindshare ordnet Kunden in der Studie „Let’s Talk Shop“ in verschiedene Kategorien. Demnach nutzen z.B. „Smarket“-Kunden die neueste Technologie zum Shopping wie etwa standortbasierte Angebote.
mindshareworld.com

Handel im Wandel: 60 Prozent des US-Handelswachstums stammt vom E-Commerce, so das US-Handelsministerium. Allein im 3. Quartal stiegen die Umsätze im Online-Handel in den USA um 15,1 Prozent auf 87,51 Mrd Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
internetretailer.com

Amazon als erste Wahl: 51 Prozent der US-Amerikaner wollen ihre Weihnachteinkäufe bei Amazon erledigen, so eine Studie von Reuters und Ipsos. Mit großem Abstand folgen die Onlineshops von Walmart (16 Prozent), Target (3 Prozent) und Macy’s (2 Prozent).
retaildive.com

Mobile im US-Handel: 50 Prozent der Nutzer einer Mobile Wallet haben diese im vergangenen Jahr zum Bezahlen genutzt, so eine Studie von Market Force Information. 39 Prozent speichern darin ihre Bonuskarte. Weniger als ein Viertel der Befragten haben Coupons in ihrer Mobile Wallet gespeichert.
emarketer.com

– L-QUOTE –

„Unterschätzen Sie die Digitalisierung nicht. Die ändert alles – auch den Markt für Waschmittel.“

Laut Henkel-Chef Kasper Rorsted ist der E-Commerce in den USA und in China schon Standard.
„FAS“-Printausgabe (22.11.2015)

– L-VIDEO –

Zurück in die Zukunft: Recode hat ein Video Jeff Bezos aus dem Jahr 1999 ausgegraben, in dem der Amazon-Boss seine Vision des vier Jahre alten Konzerns und des Verkaufs von E-Books aus der Tagung des US-Verleger erklärt.
youtube.com (54:59 Min) via recode.net

– L-FUN –

Amazon absurd: So beschreibt Spiegel Online die Wege von Bestellungen deutscher Kunden bei dem E-Commerce-Riesen. Denn Pakete werden von Deutschland aus erst nach Polen geschickt, um dann an deutsche Kunden zugestellt zu werden.
spiegel.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.