Lokal einkaufen und schenken – Gutscheine für Cottbus.

von Andre Schreiber am 29.November 2017 in News

Nein, mit Digitalisierung hat das Projekt in Cottbus nichts zu tun. Aber es ist eines der bundesweit doch eher spärlichen Beispiele für lokale Händlerinitiativen, die nicht den Online-Handel schlecht machen oder um Mitleid bei den Kunden werben, sondern etwas eigenes auf die Beine gestellt haben.

Ab dem 1. Dezember gibt es einen Geschenkgutschein mit lokalen Bezug. Initiiert wurde das Projekt vom Stadtmarketing. Mit einem Nennwert von 10 Euro ist er sowohl erschwinglich, als auch leicht einzulösen. Ziel des Projekts ist es natürlich, die lokale Wirtschaft zu stärken. Denn bezahlt werden kann mit dem Gutschein nur in der Stadt bei lokalen Händlern und Gastronomie-Betrieben. Zum Start sind bereits 70 Händler dabei, darunter auch Größen wie Galeria Kaufhof, Rewe und Marktkauf.

10.000 Gutscheine wurden zum Start gedruckt, von den teilnehmenden Partnern wird eine Verwaltungskostenpauschale von 5 Prozent genommen.

– Anzeige –

Telefónica NEXT – Retail Solutions: “Die Offline-Customer-Journey sichtbar machen”
Sie möchten wissen, wo Kunden in stationären Geschäften herkommen, wie lange sie bleiben und wie oft sie wiederkommen? In unserem Whitepaper erfahren Sie wie und darüber hinaus auch wie Sie diese Kunden zielgenau ansprechen können.
Hier das Whitepaper herunterladen


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.