Mit Kauf.in startet ein neuer Marktplatz für lokale Händler.

von Christian Bach am 03.August 2015 in Topnews

Kauf.in Essen WebseiteLocal Commerce: Nicht nur Online City Wuppertal versucht Online- und Offline-Handel miteinander zu verknüpfen. Nun will auch Kauf.in lokale Händler in Essen unter anderem mit einer eigenen Plattform und Same Day Delivery in die schnelllebige Internet-Welt katapultieren. Das Essener Beratungsunternehmen 360 Online Performance hat einen Online-Marktplatz inklusive angeschlossener Android– und iOS-App entwickelt. Lokale Kunden, die bis 16 Uhr bestellen, erhalten ihre Lieferung noch am selben Abend bis 21 Uhr, so das Versprechen. Dafür müssen sie aber auch eine Liefergebühr in Höhe von 3,90 Euro zahlen.

kauf.in AppDas Essener Unternehmen veranschlagt eine 10-prozentige Verkaufsprovision des Einkaufswertes von den Geschäften. Laut Webseite arbeitet 360 Online Performance für Kauf.in mit dem Modehändler Frauensache, der Bio-Fleischerei Bernd Burch Hardt, dem Babyausstatter Maymitay und dem Schreibwarenladen Kloidt zusammen. „Wir sind in Gesprächen mit vielen Einzelhändlern und wollen so schnell wie möglich 100 Partner haben“, sagt Geschäftsführer Oliver Weimann und fügt hinzu: „Wir wollen Service bieten und ihn mit der Vertrautheit zum lokalen Händler verheiraten.“ Dafür muss sein Marktplatz aber erst einmal Kunden und Händler an sich binden, um auch in andere Städte – vor allem im Ruhrgebiet – expandieren zu können. Eigenen Angaben zufolge hat Kauf.in in den ersten drei Tagen lediglich 60 Lieferungen vermittelt. Immerhin: Damit wäre das Projekt in Essen erfolgreicher als Online City Wuppertal, wo gerade einmal 100 Bestellungen in sechs Monaten eingegangen sind.
derwesten.de



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.