Österreichische Post testet Kofferraum-Lieferung, Kroger startet Drive-In-Abholung, Drohnen in USA mit Auflagen.

von Romy Kertzsch am 22.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Österreichische Post testet Kofferraum-Lieferung weiter. In der zweiten Testphase werden nun reale Kunden aus dem B2B-Bereich auf Baustellen beliefert. Über GPS-Koordinaten erhält der Postbote den genauen Standort des Fahrzeugs und kann mittels einer App den Kofferraum öffnen und wieder verschließen.
etailment.at

Kroger rüstet sich für die Drive-In-Abholung von Onlinebestellungen. Dafür werden gerade 21 Filialen der US-Supermarktkette umgebaut und 20 Mitarbeiter pro Filiale geschult. Die Mitarbeiter werden  überdimensionierte Einkaufswagen nutzen. Damit können sie bis zu sechs Listen gleichzeitig abarbeiten.
dallasnews.com

Drohnen: Die amerikanische Luftfahrtbehörde hat kommerzielle Drohnen wie etwa von Google oder Amazon erlaubt – allerdings mit einigen Auflagen. So dürfen die Drohnen inklusive Waren nicht mehr als 25 Kilogramm wiegen, sie dürfen nicht über Städten fliegen und der Pilot muss ohne technische Hilfe Sichtkontakt zu seinem Flugobjekt haben.
theguardian.com

– L-NUMBER –

Fast zwei Drittel der Deutschen empfinden bei der Suche nach dem günstigsten Preis bei Lebensmitteln keinen Stress. Stattdessen werden Glücksgefühle freigesetzt. Das geht aus der neuen Studie von Nielsen hervor.
handelsblatt.com

– L-QUOTE –

„Viele Menschen ärgern sich über Zustelldienste. Und das schlägt dann auf den Ruf des Händlers zurück.“

Nils Fischer von Liefery betont, dass Schnelligkeit für einen Lieferdienst nicht alles ist. Auch Bequemlichkeit spiele bei der Zufriedenheit der Kunden eine große Rolle.
faz.net

– L-TRENDS –

Deutscher Einzelhandel steigert Umsatz 2016 wohl um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr, prognostiziert die Gesellschaft für Konsumforschung. Das tatsächliche Wachstum ist jedoch regional sehr unterschiedlich. In Ballungsräumen wie Berlin, München oder dem Ruhrpott erwarten die Einzelhändler rosigere Zahlen als in ländlicheren Regionen.
derhandel.de

Onlineshops: Mehr als zwei Drittel der deutschen Onlineshopper haben schon einmal schlechte Erfahrungen beim Einkaufen im Internet gemacht, so eine Forsa-Umfrage. Häufigste Ärgernisse: Mangelnde Qualität der Ware oder Probleme beim Datenschutz.
presseportal.de

EM-Kaufverhalten: Bratwürste füllten die Einkaufswagen kurz vor der Fußball-EM. Das hat der Mobile-Couponing-Anbieter Coupies eruiert. Nach dem deftigen Grillgut gibt es bei den meisten Coupies-Nutzern Chips und andere salzige Knabbereien. Schokolade als Nervennahrung passt wohl einfach nicht so gut zu einem kühlen EM-Bier.
coupies.de

Verkaufsmitarbeiter haben einen positiven Einfluss auf Einkäufer und den Verkaufsumsatz. Das besagt eine branchenübergreifende Studie von Mindtree. Gerade bei komplexeren Produktkategorien wie Unterhaltungselektronik oder Sportzubehör wünschen Kunden eine gute Beratung.
retailingtoday.com

– L-QUOTE –

„Die meisten kennen uns eigentlich nur über unseren Börseneintritt oder unseren Gründer Jack Ma. Das meiste, was Alibaba macht, wird nicht verstanden. Ich wusste selber nicht, was Alibaba macht, bevor ich bei der Firma angefangen habe.“

Alibabas Europa-Manager Terry von Bibra offenbart eigene Wissenslücken anhand der Komplexität des chinesischen Unternehmens.
etailment.at

– L-FUN –

Knete statt iPhone: Einige Amazon-Kunden aus den Vereinigten Staaten haben wohl verdutzt in die Verpackung ihres neuen iPhone 6s geschaut. Statt eines Telefons war dort nur formbare Knete drin, werfen die vermeintlich geprellten Kunden den Händlern vor. Wer hier wen betrügt, ist allerdings noch unklar – das Ganze ist wahrscheinlich eine Betrugsmasche, um den Kaufpreis zurückzuerhalten.
amazon-watchblog.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.