Office Depot startet Virtual Reality in seinen Läden.

von Romy Kertzsch am 20.April 2016 in News

OfficedepotVirtuelle Büroklammern: Office Depot, US-Anbieter für Bürobedarf, nutzt die Virtual-Reality-Plattform von InContext Solutions, um seine Produkte besser darzustellen. Damit soll das Erlebnis im Geschäft verbessert werden. Das Konzept beinhaltet u.a. bessere Beschilderungen und Produkt-Darstellungen. Die neue Technik erlaubt dem Händler auch, die Reaktionen und das Verhalten der Kunden zu verfolgen und auf dieser Datengrundlage neue Ladenkonzepte zu entwickeln. Auf diese Weise soll deren Entwicklungs- und Testzeit stark verkürzt werden können. Damit reiht sich Office Depot in eine Linie mit anderen Händlern wie Tommy Hilfiger oder The North Face, die bereits Virtual Reality nutzen. In seiner Branche ist der Bürobedarfhändler allerdings der Vorreiter.
retailingtoday.com, pymnts.com


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.