Payback Pay ist gestartet, American Apparel nutzt StoreForce, Mondelez macht mobile Spiele.

von Markus Gärtner am 02.Juni 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Payback Pay ist gestartet: Mit dem Mobile-Payment-Service können Kunden auch Punkte sammeln und Rabatte einlösen. Payback Pay nutzt QR-Codes, ab Herbst soll aber auch NFC verfügbar sein. Geschäftsführer Dominik Dommick hat langfristig auch die Händler im Visier, die derzeit noch keine Partner sind.
mobiflip.de, mobile-zeitgeist.com

American Apparel will mehr verkaufen durch StoreForce: Filialleiter können mit dem Programm u.a. die Personalplanung anhand des Kundenzulaufs optimieren und Einsicht in die Conversion Rate erhalten. Die Software soll in allen 202 Filialen in 19 Ländern zum Einsatz kommen.
chainstoreage.com

Mondelez arbeitet an Spielen für das Smartphone. Der Lebensmittelkonzern will so Kunden noch enger binden und natürlich auch Geld machen. Das bereits veröffentlichte „Oreo Twist Lick Dunk“ wurde rund 7 Mio Mal runtergeladen.
mobilemarketer.com

Gap startet Kundentreue-App in Großbritannien und Irland. Nutzer erhalten personalisierte Produktvorschläge und 5 Prozent Rabatt auf ihre Einkäufe.
internetretailing.net

Salesforce übernimmt Demandware: Das Cloud-Marketing-Unternehmen kauft für 2,8 Mrd Dollar den E-Commerce-Dienstleister.
techcrunch.com, onlinehaendler-news.de

Otto will Modelabels kaufen. Der Versandhändler zielt damit vor allem auf die Online-Kundschaft, sagt Firmenchef Schrader. Eigene Modeprojekte waren gescheitert.
textilwirtschaft.de

– L-NUMBER –

1,6 Prozent ist der Anteil von Walmart am chinesischen Onlinehandel. Der US-Kaufhausgigant will den bescheidenen Anteil ausbauen, vor allem im Bereich Nahrungsmittel.
retaildive.com

– L-QUOTE –

„Mobil ist der beste Freund der Stationärhändler.“
Matthias Zacek, Industry Manager Retail von Google Österreich, beschwört die fruchtbare Zusammenarbeit von On- und Offline-Handel.
etailment.de

– L-TRENDS –

Preisstrategie: Nur ein Drittel der US-amerikanischen Händler glaubt, seine Preise und Angebote über alle Kanäle hinweg effektiv zu handhaben, so eine Umfrage von Retail Systems Research. Die Händler sorgen sich auch zunehmend über die zunehmende Preissensibilität bei den Kunden.
retaildive.com

Target besinnt sich auf seine Herkunft aus dem stationären Handel, erläutert Kavita Kumar. Die Kaufhauskette fährt dafür unter anderem ihre Markenfarbe Rot zurück und setzt auf mehr Licht im Laden.
startribune.com

Kundenservice optimieren scheint einfach mit den entsprechenden technischen Helfern. Streetfightmag stellt 7 Programme vor, die vor allem kleinen Händlern helfen, ihre Käufer zufrieden zu stellen.
streetfightmag.com

Marketing: Etwa jeweils Drittel der Kunden in den USA  findet kleine Händler via Internet oder Mundpropaganda und selten beim Flanieren, so eine Umfrage unter Internetnutzern. Ebenfalls ein Drittel checkt vor einem Besuch im real life die Website des Händlers.
emarketer.com

– L-FUN –

Fremdgänger: Kondomhersteller Ritex kümmert sich auch um die bejahende Familienplanung. Neuestes Produkt des Sicherheitsunternehmens ist ein Gleitmittel mit dem schönen Namen „Kinderwunsch“.
presseportal.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.