Schuh-Suchmaschine für Verbundhändler, See-now-buy-now im Modehandel, Merch-Händler macht Cottbus zum Labor.

von Andre Schreiber am 28.Februar 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Schuh-Suchmaschine soll im August an den Start gehen. Initiator ist die Verbundgruppe Sabu, der rund 850 Schuhhändler angehören. Über die Suchmaschine können die Kunden nach Warengruppen oder Marken suchen. Angezeigt werden dann Angebote der angeschlossenen Händler aus der Region des Kunden. Auch über Click & Reserve wird nachgedacht.
schuhkurier.de

See-now-buy-now bewegt den Modehandel. Die Kunden wollen heute möglichst sofort etwas kaufen, was sie gesehen haben. Das Motto: direkt vom Laufsteg in die Einkaufstüte. Das ist im klassischen Modehandel mit Produktionszyklen von nicht selten 18 Monaten ein Problem. Eine Annäherung an das Thema, ob „See-now-buy-now“ die Warenhäuser retten kann.
glossy.co

Merch-Händler will Cottbus zu seinem Testlabor machen. Elbenwald hat nicht nur gerade in Köln einen Flagship-Store eröffnet. Das Unternehmen will nun auch in seiner Heimatstadt einen Laden eröffnen und ihn zu seinem Testlabor machen. Hier sollen auch neue digitale Technologien ausprobiert werden. Ein Blick hinter die Kulissen eines erfolgreichen Mittelständlers.
lr-online.de http://www.lr-online.de/regionen/cottbus/Elbenwald-macht-Cottbus-zum-Testlabor;art1049,5861173

Retail-Analytics im Omnichannel. Die Kundenbewegungen und Aktionen im Shop zu analysieren, ist für Online-Händler ein alter Hut. Omnichannel-Strategien machen die Zuordnung, welcher Kunde über welchen Kanal angesprochen wurde und anschließend etwas gekauft hat, deutlich schwieriger. Drei Technologien zur Aktionsmessung im Omnichannel stellt Juan Hurtado in seinem Artikel vor.
internetworld.de

Loyalty-Programme haben es aktuell nicht ganz leicht. Die Zeiten, in denen die Kunden wegen einiger Bonuspunkte stets das Angebot des gleichen Händlers nutzen, scheinen vorbei. Wie muss ein Kundenbindungsprogramm für die Zukunft aussehen? Zentrale Eckpunkte könnten mobiler Zugriff und individuelle Vorteile sein.
geomarketing.com

– Anzeige –
Product Management shutterstock_285550223
Nur noch bis Dienstag zum Frühbucherpreis: Wie man erfolgreich neue Produkte entwickelt, verrät Taner Kizilok im mobilbranche.de-Seminar „Lean Product Management“ am 29. März 2017 in Berlin. Dort zeigt er, wie Sie mit dem Framework „Lean Startup“ Innovationen wie neue Apps oder Chatbots erfolgreich managen. Im Vorfeld des Seminars gibt Taner Kizilok zudem drei Lesetipps zum Produktmanagement.

– MITGEZÄHLT –

75 Prozent der Kunden, die erstmals Lebensmittel über das Internet bestellt haben, tun das auch erneut. Die Hürde für E-Food ist also in erster Linie, den Kunden von einer ersten Bestellung zu überzeugen.
cash.at

– DA WAR NOCH WAS –

„Wir sehen 2017 als ein Jahr, in dem entscheidende Weichen gestellt werden und der Durchbruch von Augmented Reality vorbereitet wird. Und wir erwarten, dass bis Ende 2018 die Zahl der verfügbaren Anwendungen für AR deutlich ansteigen wird.“

Stefan Engel, Vice President & General Manager bei Lenovo, spricht in einem Interview über die Zukunft von Augmented Reality in verschiedenen Lebensbereichen.
wiwo.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.