Takko eröffnet Online-Shop und bietet Multichannel-Services.

von Florian Treiß am 26.April 2016 in News

Takko-Onlineshop

Billiger geht’s kaum – jetzt auch online: Der Textil-Discounter Takko eröffnet einen Online-Shop – und bietet dabei  gleich zum Auftakt schon mehr Services als Erzrivale Kik. Zwar ist das Sortiment des Online-Shops aktuell noch etwas eingeschränkt: nur die Damen- und Kinderkollektion steht schon komplett online, für Herren gibt es hingegen nur ein ausgewähltes Sortiment. Dafür setzt Takko aber gleich von Anfang an auf die intensive Verknüpfung von Online und Offline: Takko bietet seinen Kunden neben der Bestellung nach Hause zusätzlich die kostenfreie Lieferung in eine der 1.100 Takko-Filialen an. Die Ware kann in diesem Fall erst vor Ort bei der Abholung erfolgen. Auch Retouren können kostenfrei in jeder deutschen Takko-Filiale abgegeben werden. Bei Kik gibt’s das noch nicht. „Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden künftig ein ganzheitliches, vernetztes Einkaufserlebnis offline und online anbieten können“, so  Takko-Manager Thomas Helmreich. Mit dem Start des Online-Angebots erschließt Takko einen weiteren Vertriebskanal, der eng mit dem stationären Handel des Textil-Discounters verknüpft sein wird: „Dieser bedeutende Meilenstein rundet das Angebot von Takko ab. Zusammen mit unseren rund 1100 deutschen Filialen haben unsere Kunden nun 24 Stunden am Tag und von überall Zugang zu unseren Produkten“, so Helmreich weiter.
internetworld.de


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.