Tragbare Datenbrille mit Sprengkraft für den Handel.

von Andre Schreiber am 13.Februar 2017 in News

Preise und Infos vergleichen – einfach per Datenbrille für jedermann. Treffen die Berichte über ein vom Start-up Magic Leap eingereichtes Patent zu, dann arbeitet das auf Augmented Reality fokussierte Unternehmen an nichts anderem als einer technischen Revolution im Handel. Eine tragbare Datenbrille soll den Kunden, etwa beim Gang durch den Supermarkt, ganz automatisch Produktinformationen und Preisvergleiche in das Sichtfeld projizieren.

Indes könnte die dahinter stehende Technologie auch im Sinne der Händler genutzt werden, etwa für die Anzeige ergänzender Informationen zu den ausgestellten Produkten und auch bei der Indoor-Navigation würden sich die im Patent erwähnten Techniken als nützlich erweisen.

Magic Leap hat prominente Investoren (u.a. Google) und konnte rund 1,4 Mrd. Dollar an Kapital einsammeln. In dieser Woche steht eine wichtige Sitzung für das junge Unternehmen an. Hier soll der erste Prototyp von „PEQ“, so wird intern die Hardware genannt, präsentiert werden.

businessinsider.de, vrodo.de

– Anzeige –
lean-product-management-taner-kizilok
„Wenn man diszipliniert den Lean-Startup-Prinzipien folgt, kann man die Wahrscheinlichkeit für ein Scheitern stark reduzieren“, sagt Taner Kizilok. Im mobilbranche.de-Seminar „Lean Product Management“ am 29. März 2017 in Berlin zeigt er, wie Sie mit diesem Framework Innovationen wie neue Apps oder Chatbots erfolgreich managen.
weitere Infos & Anmeldung zum Seminar >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.