WeChat Pay am POS, Visuelle Suche für Modehändler, Virtual Reality verändert den stationären Handel.

von Andre Schreiber am 08.Dezember 2017 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

WeChat am POS: Adyen bietet seinen Händlern jetzt auch die Option, an den Terminals im Laden das in China populäre Zahlungssystem WeChat Pay zu akzeptieren. Weltweit setzen 4500 Unternehmen Adyen als Plattform für das Bezahlen ein. Mit der Freischaltung bietet der Abwickler jetzt die drei größten Zahlungsanbieter Chinas an, darunter auch Alibabas Alipay und China UnionPay (UPI).
presseportal.de

Visuelle Suche: Unter dem Produktnamen “Visual Search for all” stellt das Startup “Sayte.ai” eine API zur Verfügung, die von Modehändlern in ihren Webshops oder in Apps eingebunden werden kann. Damit können die Kunden dann eigene Bilder hochladen, um so passende Outfits oder ähnliche Kleidungsstücke zu finden.
techcrunch.com

Virtual Reality verändert den stationären Handel. Darin sind sich viele Experten einig. Die VR-Installationen schaffen neue Erlebnisräume oder helfen den Kunden vor einer Kaufentscheidung. Die Unternehmen, die bereits diese Technologie nutzen, erkennen jedenfalls bereits in der Frühphase positive Effekte.
horizont.net

Kletter-Roboter: Das französische Startup Exotec Solutions hat seine neueste Entwicklung vorgestellt. Der Skypod ist ein Roboter für Lagerhäuser, der an Regalen regelrecht hochklettern kann. Die Maschine kann bis zu 400 Produkte in der Stunde zusammenstellen.
businessinsider.com

Höhle der Löwen: Wer sich für Handel, mehr oder weniger innovative Produkte und Startups interessiert, kommt an der Sendung “Höhle der Löwen” kaum vorbei. Durch eine Kooperation mit Investor Ralf Dümmel präsentiert der Shopping-Sender QVC Produkte direkt nach der Sendung. Und das ziemlich erfolgreich.
neuhandeln.de

– Anzeige –

Erreichen Sie mit uns die Entscheider im Handel: Bewerben Sie Ihr neues Produkt, Ihren Messeauftritt, Ihr Whitepaper oder Ihr nächstes Webinar mit Newsletter-Anzeigen, Bannern oder Advertorials bei Location Insider. Entscheiden Sie sich bis 31. Dezember 2017 für eine Buchung für 2018, räumen wir Ihnen einen Frühbucher-Rabatt von 20 Prozent ein.
Jetzt informieren & Frühbucher-Rabatt sichern!

– MITGEZÄHLT –

6 Prozent der 2000 im Auftrag von Rakuten befragten Kunden legt erst einen Tag vor Heiligabend mit dem Geschenkekauf los. Fast 60 Prozent wollen aber zumindest eine Woche vorher alles besorgt haben. Gefragt wurden Online-Käufer, dementsprechend hoch ist auch der Anteil der Kunden, die die Geschenke ausschließlich online bestellen (54 Prozent).
wuv.de

– DA WAR NOCH WAS –

“Eigentlich müsste jedem etabliertem Händler mit gesundem Menschenverstand klar sein, dass die vermeintliche Bequemlichkeit von Amazon ihren Preis hat. Entweder in Form von Prozenten, die man abgibt, oder eben die zusätzliche Arbeit die der Händler hat, sofern er das Fulfillment von Amazon nicht nutzt.”

Daniela Schneider, Senior Manager bei Bearing Point, hat einen Fachbeitrag geschrieben, der sich mit den Licht- und Schattenseiten der Teilnahme an Marktplätzen auseinandersetzt.
zukunftdeseinkaufens.de

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2017.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.