Rewe, Quandoo, Zyncd.

von Christian Bach am 26.November 2013 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Rewe weitet Bringservice aus: Die Webseite des Supermarkts bietet ab sofort auch einen Lieferservice für Mannheim und Ludwigshafen. Dafür stehen eigene Kühlfahrzeuge bereit, um die Waren frisch zum Kunden zu bringen. Rewe beliefert insgesamt zehn Städte, darunter sind Berlin, Düsseldorf und Frankfurt.
lebensmittelzeitung.net

Quandoo startet mobile Tischreservierung: Die neue App des Online-Reservierungssystems bietet diesen Service für Restaurants, Wellness- und Beautyangebote. Nutzer können somit auch unterwegs per Smartphone Dienste in Echtzeit buchen. Außerdem lassen sich Orte auch über die Lokalisierungsfunktion in einem bestimmten Umkreis suchen.
per Mail, itunes.apple.com

Zyncd kümmert sich um gemeinsame Sorgen: Das Startup verbindet Fähigkeiten, Informationen und Dinge an dem Ort, wo sie benötigt werden. Die Entwickler aus München nennen das Motto „Crowd-Exchange für Skills“. Zyncd gehört zu den drei Startups, welche diese Woche in das Programm des Telefónica-Accelerators Wayra aufgenommen werden.
gruenderszene.de

MyLorry vereinfacht C2C-Transporte: Die App sucht Transporteure für einen Auftrag am selben Tag. Nutzer wickeln den gesamten Prozess des Buchens, Zahlens und Trackings über MyLorry ab. Damit machen die Entwickler Kurierdiensten Konkurrenz, wobei es keine Größenbeschränkung gibt, aber noch ausschließlich in Berlin beschränkt wird.
mobilbranche.de, gruenderszene.de

eBay Now for free: Die Express-Lieferung innerhalb einer Stunde kostet in den USA bis Weihnachten nichts. Bisher lag der Preis bei 5 Dollar. eBay testet den Expressversand in New York, Chicago, San Jose und San Francisco. Die Filialisten Best Buy, Target and Urban Outfitters machen mit.
thenextweb.comsiliconbeat.com

Placecast will standortbezogene Deals direkt ins Auto bringen: Das US-Unternehmen feilt an einer Geofencing-Lösung, bei der Verbraucher in den Multifunktionsanzeigen ihrer PKWs sowie im Autoradio Angebote erhalten sollen, die zur aktuellen GPS-Position des Wagens passen.
venturebeat.com

– Anzeige –
AppMachine_Banner mobilbrancheDer App-Baukasten für Einsteiger und Profis: www.AppMachine.com. Native Apps für iPhone und Android erstellen – schnell, kostengünstig und auch ohne Programmierkenntnisse. Jetzt kostenlos testen!

– L-NUMBER –

1,9 Mio Menschen informieren sich monatlich über die mobilen Dienste von „Das Örtliche“, so aktuelle Zahlen der Arbeitsgemeinschaft für Online Forschung (AGOF). Sowohl private Kontaktdaten als auch die wichtigsten Informationen zu lokalen Dienstleistern und Behörden sind in den mobilen Diensten des Telefonbuchanbieters sofort verfügbar.
presseportal.de

– L-QUOTE –

„Der Start von Location Insider kommt zur richtigen Zeit. Jetzt gilt es in den lokalen Märkten Virtualität, Mobilität und Realität bei Produkten und Geschäftsmodellen zu vereinen. Die versierten Newsletterexperten haben hier sicher etwas beizutragen. Ein weiterer relevanter Newsletter für Marketing und Kommunikation ist ein Plus für die Branche.“

Thomas Breyer-Mayländer, Professor für Medienmanagement an der Hochschule Offenburg und Autor der Studie Mobile Lebenswelten im Lokalgeschäft 2013.

– L-TRENDS –

Qype-Übernahme durch Yelp sorgt bei betroffenen Unternehmen seit Wochen für Ärger: Die Rezensionen wurden nicht etwa eins zu eins zu Yelp übertragen, sondern oft wurde eine Vielzahl der positiven Kommentare gelöscht und es waren teils nur noch negative Kommentare zu sehen. Rechtsanwalt Christian Solmecke gibt Tipps, wie sich Unternehmen wehren können.
anwalt24.de, landeszeitung.de (Fall-Beispiel), t3n.de (Hintergrund)

Pinterest-Marketing: Das soziale Netzwerk hat vor wenigen Tagen spannende Neuerungen für Händler eingeführt. Durch die neuen „Place Pins“ können Beiträge ab sofort mit Geodaten versehen werden. In Kombination mit einer neuen Programmierschnittstelle (API) wird es dadurch möglich, beispielsweise in Berlin besonders beliebte Produkte anzeigen zu lassen.
futurebiz.de

Zweckentfremdung von Wohnungen: Das Abgeordnetenhaus Berlin hat gelegentliche Wohnungsvermietungen erlaubt, wie sie von Airbnb, Wimdu und 9flats angeboten werden. Dies ist eine Ausnahme und keine Zweckentfremdung der eigenen vier Wände. Private Anbieter müssen die Wohnung jedoch zum großen Teil selbst nutzen.
gruenderszene.de

Händlertraum wird wahr: Standortgebundene Technik wie iBeacon befördert den Handel in eine neue Phase des Nutzens. Shopkick-CEO Cyriac Roeding ist begeistert: „Diese Technologie macht das möglich, über was wir vier Jahre lang gesprochen haben. Es ist die Lösung, von der ich geträumt habe, um mit den Konsumenten im Laden zu kommunizieren.“
streetfightmag.com

iBeacon spricht? Steve Smith von „MediaPost“ diskutiert zukünftige Szenarien, die durch den Kauf von PrimeSense durch Apple möglich werden. iBeacon könnte Nutzern beispielsweise direkte Antworten geben. Die Technologie basiert auf Bluetooth LE, ist genauer als GPS und wird dadurch in der Indoor-Navigation eigesetzt.
mediapost.com

– Anzeige –
Empfehlen Sie Location Insider weiter! Unser kostenloser täglicher Newsletter kann unter locationinsider.de/newsletter bestellt werden. Täglich um 11 Uhr liefern wir die wichtigsten Themen und Trends zu Location-based Services und Local Commerce.

– L-QUOTE –

„Multichannel steht für maximale Kundenorientierung durch die Verzahnung mehrerer Kundenkanäle – Webshop, Ladenlokal oder Mobiltelefon. Die Vorteile liegen auf der Hand: größere Warenkörbe, mehr Umsatz, höhere Kundenbindung.“

Roland Fesenmayr, CEO der Oxid Esales AG, ruft zu mehr E-Commerce-Aktivitäten auf, um den Kunden entgegen zu kommen.
itmittelstand.de

– L-VIDEO –

Valmano liefert bis ins Bett: Signor Valmano spielt im zweiten TV-Spot des Startups erneut den Heilsbringer. Der Held „liefert“ einem jungen Mann eine Halskette für seine Freundin bis in sein Schlafgemach. Schon im ersten verrückten Werbefilm dringt er mit Uhr und Schmuck bis ins Arztzimmer vor.
deutsche-startups.de

– L-FUN –

OS-Switch leicht gemacht: Kommen Sie auch einfach nicht von Ihrem iPhone los, obwohl Sie doch unbedingt zu Android wechseln möchten? Eric Schmidt höchstpersönlich hilft Ihnen dabei. Der Google-CEO hat einen Guide für Freunde verfasst, der u.a. die Mitnahme von Kontakten zum neuen Betriebssystem erklärt.
theverge.comgruenderszene.deplus.google.com

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Um täglich auf dem Laufenden zu bleiben, abonnieren Sie gern unseren täglichen Newsletter.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.