Buchhandel.de und die Frankfurter Buchmesse starten App für Leseratten.

von Christian Bach am 09.Oktober 2015 in News

2015-10-09 06.47.47

Mobile Filiale: Buchhandel.de und die Frankfurter Buchmesse, die kommende Woche stattfindet, haben eine eigene App gestartet. Nutzer der gleichnamigen iOS– und Android-Anwendung können Bücher über den Barcode scannen, auf ihrer Wunschliste speichern, mobil bestellen und sich nach Hause liefern lassen oder vor Ort in einer der 900 kooperierenden Buchhandlungen abholen. Mit einem Filialfinder sowie einer Teil- und Notiz-Funktion bietet die Anwendung ohne Anmeldung aber nur wenige Features, wie ein Selbsttest gezeigt hat. Die automatische Lokalisierung per GPS hat bei der Filialsuche zudem nicht funktioniert. Auch das Scannen bei drei Büchern brachte leider keine Ergebnisse. Erst den vierten Titel „Barack Obama. Ein amerikanischer Traum“ erkannte die Anwendung. Die App buchhandel.de, hinter der der Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels (MVB) steht, ist damit wohl vor allem für Bücher-Freaks gedacht, die2015-10-09 07.10.44 unbedingt im lokalen Buchhandel um die Ecke kaufen wollen – wenn die Anwendung denn auch funktioniert.

Der Filialfinder aus der App stammt übrigens von der Webseite buchhandlung-finden.de. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Suchmaschine für lokale Buchhandlungen erst im Juni dieses Jahres gestartet. Dort finden Leseratten den nächsten von über 5.000 stationären Buchläden. Damit sollen eigenen Angaben zufolge rund 90 Prozent des Buchhandels in Deutschland abgedeckt sein. Die Webseite ist auch für Mobilgeräte optimiert. Nutzer können nach Ort, Straße oder Postleitzahl suchen. Die Plattform zeigt den Namen der Buchhandlung, die Adresse, den Inhaber, den Webseiten- und Facebook-Link sowie einen Routenplaner an.
buchhandel.de

– Anzeige –
TransactionData von ShopwingsRocket Internets Lebensmittel Lieferservice ShopWings verkauft Transaktionsdaten nach Schließung des Deutschlandsgeschäfts. Der gesamte Roh-Datensatz erlaubt einmalige Einblicke ins Kaufverhalten von Aldi Nord, Aldi Süd, Lidl, Edeka, Alnatura und FrischeParadies. Auch die 18.000 Produktdaten (Bilder & LMIV Daten) stehen zum Verkauf. Kontaktaufnahme hier


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.