Burberry will On- und Offline besser verknüpfen, Staples lässt Watson Bestellungen berechnen, Amazon plant Supermärkte in Australien.

von Markus Gärtner am 15.November 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Burberry will künftig Onlinebestellungen direkt aus den Filialen versenden. Außerdem arbeitet der britische Modehändler an einer App, die den stationären und Online-Handel besser verknüpfen soll. Wann die App startet, ist unklar.
internetretailer.com

Staples lässt Bestellmengen von Watson berechnen. Die Künstliche Intelligenz von IBM analysiert Bestellungen von Großkunden und macht daraufhin Vorschläge für die nächste Order. Der Büromaterialien-Händler testet zunächst in Austin, später in New York.
lebensmittelzeitung.net

Amazon will in den nächsten zwei Jahren auch in Australien Supermärkte eröffnen. Dabei sollen die Kunden auch online bestellen und die Waren dann per Auto an einem Extra-Stand abholen können. Bisher hat Amazon Australien aus den USA beliefert – mit entsprechend hohen Logistikkosten.
smh.com.au

Bio Austria optimiert seinen Webshop: Kunden können gezielter nach veganen und laktose- oder glutenfreien Produkten suchen, außerdem gibt es dort Porträts über die produzierenden Biobauern. Der Webshop wird von Myproduct.at umgesetzt.
etailment.at

– L-PEOPLE –

Paul Martin Berg, Deutschland-Chef von Netto mit dem Scottie, verlässt das Unternehmen mit unbekanntem Ziel. Seine Aufgabe übernimmt Torben Godskesen, der bisher die Entwicklungsabteilung geleitet hat.
lebensmittelzeitung.net

– L-NUMBER –

Bis zu 80 Prozent Rabatt versprechen Onlineshops in den USA am so genannten Black Friday am 25.November. In Wirklichkeit ist die Ersparnis aber nur halb so groß, hat mydealz herausgefunden.
presseportal.de

– L-QUOTE –

„Wenn jemand nichts tut und den analogen Gaul reitet, bis er tot umfällt, ist demnächst Schluss mit lustig. Jetzt fahren die Züge aus dem Bahnhof und es heißt einsteigen.“

Bernhard Rohleder vom Digitalverband Bitkom kritisiert die digitale Schläfrigkeit vieler Unternehmen. Jedes zweite Firma habe noch keine echte Strategie, glaubt der Verband.
lebensmittelzeitung.net

– L-TRENDS –

Roboter werden im Handel immer wichtiger, prognostiziert Shaun Kirby von Cisco. Dabei kommen die Helfer nicht mehr nur im Lager oder Verteilzentren zum Einsatz, sondern auch im Store und direkt beim Kunden.
chainstoreage.com

Lokale Händler könnten mehr aus den Daten der mobilen Suche ihrer Kunden machen. Streetfightmag stellt sechs Tipps vor, wie z.B. die Daten aus verschiedenen Bereichen zusammenzuführen – allerdings fehlen dafür teils noch gute Software-Tools.
streetfightmag.com

Weihnachtseinkäufe finden in den USA fast zu gleichen Teilen online und im stationären Shop statt, zeigt eine Umfrage der National Retail Federation. 57 Prozent der Kunden wollen zum Geschenkekauf ins Kaufhaus gehen, 56 Prozent wollen online shoppen.
geomarketing.com

Onlinemarktplatzhändler erwarten gutes Weihnachtsgeschäft: Etwa jeder zweite geht davon aus, 2016 mehr einzunehmen als im Vorjahr, besagt eine Umfrage von von ECC Köln und eBay. 13 Prozent der Händler prognostizieren, dass sie in dieser Zeit über 40 Prozent des Jahresumsatzes einfahren.
ebay.de

– L-QUOTE –

„Ich glaube, das Virtual Reality von den Meisten unterschätzt wird. Aber es wird den Handel verändern. Es wird eine wahre Revolution in vielen Bereichen auslösen. Dabei steht die Technologie erst ganz am Anfang.“

Damian Izdebski von Techbold glaubt, dass Virtual Reality mehr Einfluss haben wird als das Smartphone.
handelszeitung.at

– L-FUN –

Schnarch! Die Streaming-Plattform Napflix bietet jede Menge YouTube-Filme, die den Nutzer aber nicht anregen, sondern zum Einschlafen bringen sollen. Die Nutzer können zwischen Musikclips, Dokumentationen oder Aufnahmen von Videospielen wählen und einen Timer einstellen.
t3n.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.