ECE startet digitale Service-Offensive in Shoppingcentern.

von Christian Bach am 02.Dezember 2015 in News

ECE Himmlicher Service Altmarkt Galerie Dresden

Kunde ist König: Dieser Grundsatz gilt im Weihnachtsgeschäft quasi doppelt. Der Hamburger Shoppingcenter-Betreiber ECE will diesem Grundsatz mit einer Service-Offensive in fast allen Malls gerecht werden. Auch Dresdner Kunden können sich zum Beispiel von „Weihnachtsengeln“ per Tablet beraten lassen. „In der Altmark-Galerie Dresden sind während des Weihnachtsgeschäftes sechs Mitarbeiter mit iPads zur Geschenkeberatung ausgestattet“, sagt ECE-Manager Sebastian Baumann gegenüber Location Insider. Diesen Service können zum Beispiel auch Kunden im ECE-Shoppingcenter Eastgate Berlin nutzen. Die Engel können dabei zielgerichtet nach Geschenkideen für bestimmte Personen- oder Altersgruppen und nach Artikeln suchen. Wiederum andere Mitarbeiter buckeln die aus Handelssicht hoffentlich schweren Einkäufe direkt zum Auto. „Diese Services bietet die Altmark-Galerie Dresden bis zum 23. Dezember 2015 an“, erklärt Nadine Strauß vom Center Management in Dresden.

Navigation in der Mall

ECE 3D WAYFINDERIn dem Dresdner Shopping-Center können Kunden sich seit Kurzem auch über Google Maps zurechtfinden. „Die Center-Pläne sind auf Google Maps für die Altmark Galerie mittlerweile eingepflegt und für Kunden zur einfachen Orientierung im Center über das Smartphone ersichtlich“, erklärt Baumann und fügt hinzu: „Die Navigation mit dem ‚blauen Punkt‘ auf Google Maps ist aktuell in Dresden jedoch nicht geplant.“ Damit trotzdem niemand orientierungslos in der Mall umherirren muss, stehen ab 8. Dezember Touchscreens zur Verfügung, an denen Kunden nach Produkten und Shops suchen und sich in 3D-Perspektive dorthin navigieren können. Das digitale Wegeleitsystem ist nur eines von einer Reihe neuer Diensten, die die Dresdner Mall eingeführt hat.

Same Day Delivery und Wlan

Seit Ende September dieses Jahres bietet die Altmark-Galerie Dresden zum Beispiel auch Same Day Delivery an. Seitdem können sich Kunden ihre Einkäufe noch am selben Tag nach Hause liefern lassen. Der Shoppingcenter-Betreiber arbeitet für diesen Service mit Liefery zusammen. Zahlen zur Nutzung von Same Day Delivery will ECE-Manager Sebastian Baumann aber nicht nennen: „Der ‚Same Day Delivery‘-Service wurde in Dresden erst vor ca. zwei Monaten gelauncht, insofern ist es noch zu früh für ein umfassendes Fazit.“ Sowohl bei Kunden als auch bei den Händlern selbst stoße die neue Lieferoprtion aber auf positive Resonanz. Unterm Strich ist Baumann mit der Nutzung in den ersten Monaten zufrieden. Laut dem Center Management in Dresden liegt die Anzahl der taggleichen Lieferungen bei drei Kunden pro Tag. Dieser Wert werde im Weihnachtsgeschäft aber weiter ansteigen.

Damit die digitalen Zusatzdienste auch reibungslos funktionieren, steht Kunden einiger ECE-Shoppingcenter seit kurzem auch freies Wlan zur Verfügung. Dieses wird von rund 7 Mio Usern im Jahr genutzt – Tendenz stark steigend. „Allein in der Altmark-Galerie Dresden liegt die Nutzeranzahl im fünfstelligen Bereich pro Woche“, sagt Strauß.

– Anzeige –
RTIM_300x150_LocationIWenn Ihr Marketing nicht in Echtzeit kommt, kommt es zu spät!
Real Time Interaction Management (RTIM) lässt Ihr Marketing reagieren, sobald sich das Verhalten des Kunden ändert. Ein solches Maß an Personalisierung gab es noch nie … zumindest bis jetzt.
Neuer unabhängiger Report identifiziert die Top-Provider im Real Time Interaction Management.
Mehr dazu



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.