Metro stellt Produkte im Alibaba-Showroom aus, Ströer partnert mit Favendo, Coolshop bietet Amazon Paroli.

von Christian Bach am 13.Januar 2016 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Metro stellt Produkte im Showroom von Alibaba aus. Der Online-Riese hat einen stationären Laden für ausländische Produkte – z.B. von LG – in seinem Heimatland China eröffnet. Alibaba präsentiert dort 1.000 Bestseller, um sie den Einheimischen näher zu bringen.
internetretailer.com

Ströer arbeitet für das geplante Beacon-Großprojekt mit dem Bamberger Beacon-Spezialisten Favendo zusammen. Die Unternehmen wollen noch im 1. Quartal dieses Jahres 20.000 Bluetooth-Funksender in Plakatwänden und anderen Außenwerbeträgern installieren. Später soll die Anzahl auf 50.000 Beacons steigen.
favendo.de

Coolshop will Amazon in Österreich mit dem Online-Marktplatz shop.tirol Konkurrenz machen. Die Plattform arbeitet bereits mit mehr als 120 Händlern zusammen. Daneben hat das Startup mit Salzburgshop.at noch einen zweiten lokalen Marktplatz mit 50 Händlern geschaffen.
presseportal.deetailment.at

Amazon breitet sich stationär aus. Der E-Commerce-Riese will dieses Frühjahr eine Abhol- und Retourenstation auf dem Campus der Universität von Pennsylvania im US-Bundesstaat Philadelphia eröffnen. Diese Woche war erst bekannt geworden, dass Amazon morgen eine solche Station in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio eröffnen will. Weitere Locations sollen folgen.
amazon.comamazon-watchblog.demultichannelmerchant.com

Google fügt seiner Such-App eine standortbasierte Funktion hinzu. Dafür hat der Webriese die Anwendung aktualisiert. Nutzer sollen zukünftig ähnlich wie bei Google Maps direkt nach umliegenden Geschäften, Restaurants, Tankstellen, Cafés, usw. suchen können. Daneben soll Google Maps automatisch erkennen, wohin der Nutzer unterwegs ist.
giga.de (Suche), googlewatchblog.de (Maps)

Google will Drohnenlieferungen in einem Zeitraum von einem bis drei Jahren ermöglichen, sagt zumindest David Vos von dem Drohnenprojekt „Project Wing“. Der Webriese arbeitet aktuell mit der NASA zusammen, um ein System zu entwickeln, das den Luftraum absichert.
cnn.com

– Anzeige –
Seminar-Mobile-InnovationenSo entwickeln Sie mobile Innovationen, die sich durchsetzen und nicht vor sich hin dümpeln: Laurent Burdin verrät bei der 2. Auflage seines mobilbranche.de-Seminars “Mobile Innovationen und Explosionen” am 7. März 2016 in Berlin hilfreiche Best Practices für die Entwicklung von Innovationen für 2016 und 2017.
Sparen Sie jetzt 100 Euro und melden Sie sich zum Frühbucherpreis an!

– L-NUMBER –

35 Prozent der Internetnutzer aus den USA erwarten standortbasierte Funktionen oder eine Karte von mobilen Handelswebseiten, so eine EPiServer-Studie. Knapp mehr als die Hälfte der Befragten (54 Prozent) wünschen sich Kunden-Bewertungen.
emarketer.com

– L-QUOTE –

„Als Internet-Pure-Player im klassischen Impulsgeschäft können wir günstiger und schneller als die Konkurrenz sein, bei mindestens gleicher Qualität.“

Roman Kirsch von der Shoppingplattform Lesara über den Handel im Wandel.
handelsjournal.de

– L-TRENDS –

Big Data im Handel: Kunden sollten Optin- und Optout-Funktionen bekommen, z.B. für das Standort-Tracking und E-Mail, rät John Coulston. Der Manager vom Software-Spezialisten Vend hat fünf weitere Hinweise zusammengetragen, um Daten im Handel richtig zu nutzen.
internetretailing.net

Omnichannel fördert Verkäufe: 32 Prozent der US-Kunden haben in der Weihnachtszeit Click & Collect genutzt, so eine Studie des International Council of Shopping Centers. Mehr als zwei Drittel dieser Kunden haben zusätzliche Produkte im Laden gekauft.
retailingtoday.com

Local Search: Das Street Fight Mag hat sechs Experten gefragt, wie unabhängige Händler ganz oben in den Suchmaschinen landen können. Demnach sollten sie zehn Hinweise beachten, z.B. positive Bewertungen generieren, aktiv in sozialen Netzwerken sein und die lokale Nachbarschaft sponsoren.
streetfightmag.com

Lokal denken: Smartphone-Nutzer in den USA suchen immer mehr nach lokalen Informationen, sagt Brett Bair vom Cloud-Spezialisten Monetate. Daneben sollten Händler ihre Webseite natürlich für mobile Geräte optimieren und Anruf-Buttons integrieren, um schnellen Kontakt zu ermöglichen.
multichannelmerchant.com

Standort-Targeting gehört dieses Jahr zu einem zentralen Werk in Sachen Mobile Video, prognostiziert Chantal Tode von Mobile Marketer. Daneben spielen auch In-App-Strategien und Native Placement eine wichtige Rolle.
mobilemarketer.com

– L-QUOTE –

„Dank Same Day Delivery führen Einkäufe auf den letzten Drücker nicht mehr zu schlaflosen Nächten.“

Martin Groß-Albenhausen vom Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel (bevh) über taggleiche Lieferungen.
neocom.de

– L-FUN –

Back to the roots: Warum immer auf neue Technologie wie Drohnen und Co setzen? UPS stellt Pakete in Hamburgs Stadtzentrum mit Lastenfahrrädern und Sackkarre zu. Die Bewohner dürfte es freuen: Immerhin ein bisschen weniger Lärm und Abgase.
handelsjournal.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.