Mobiquity Networks stattet 35 Shopping-Center mit Beacons aus.

von Christian Bach am 07.Dezember 2015 in News
US-Shoppingcenter des Betreibers Rouse Properties

US-Shoppingcenter des Betreibers Rouse Properties

Angefunkt: Das US-Startup Mobiquity Networks will in den USA 35 Shoppingcenter des Betreibers Rouse Properties mit Beacons ausstatten. Das New Yorker Unternehmen betreibt Malls in fast allen Regionen der USA, zum Beispiel in Dallas, San Francisco und in Chicago. Mobiquity Networks weitet sein Beacon-Netzwerk damit auf 335 Shoppingcenter aus. Das Startup – übrigens ebenfalls aus New York – will es Händlern ermöglichen, darüber standortbasierte und personalisierte Werbung auszuspielen und somit mehr Kunden in die eigenen Läden zu locken. „Beacons sind ein wichtiger Technologie-Bestandteil, um die Kunden wieder stärker anzuziehen“, sagt Jim Meckley von Mobiquity Networks und fügt hinzu: „Wenn Mobiquity Neworks Beacondiese Funksender mit einem stationären Netzwerk und mobilen Apps verbunden werden, können sie die Position von Kunden genau erkennen.“

Mobiquity Networks kooperiert seit Mai dieses Jahres u.a. mit dem Shoppingcenter-Betreiber Macerich, der in knapp 100 Malls Beacon-Funksender installiert hat. Das Startup betreibt eigenen Angaben zufolge das US-weit größte Beacon-Netzwerk für Shoppingcenter. Diese befinden sich nun immerhin in 21 US-Bundesstaaten. Mobiquity will monatlich damit theoretisch 275 Mio Kunden erreichen – wie gesagt: theoretisch.
mobiquitynetworks.commobilecommercedaily.com

– Anzeige –
MobileMarketing_300x150_LocationWettbewerbsvorteile im mobilen Marketing – Expertentipps, auf die Sie nicht verzichten sollten.
1,75 Mrd. Menschen weltweit besitzen ein Smartphone. Umso wichtiger ist es, das mobile Benutzererlebnis zu verstehen und sicherzustellen, dass alle Teile Ihrer Kampagne für die mobile Nutzung optimiert sind.
Sichern Sie sich auch im mobilen Umfeld Wettbewerbsvorteile.
JETZT HERUNTERLADEN



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.