Potenzielle Maps-Erweiterung: Google kauft Stadtführer-App JetPac.

von Christian Bach am 18.August 2014 in Topnews

jetpac googleTravelguide: Google ist weiterhin in Kauflaune. Der Webriese übernimmt die Stadtführer-App JetPac. Die iOS-App des Startups aus San Francisco analysiert standortbasierte Informationen aus sozialen Netzwerken, um mobile Reisetipps für Bars, Restaurants und Sehenswürdigkeiten zu erstellen. Dafür werden u.a. Instagram-Bilder auf Schnurrbärte, Lippenstift und lachende Gesichter gescannt und mit entsprechenden Informationen verknüpft. Die JetPac-App soll in Kürze aus dem App Store verschwinden. Der offizielle Support endet in knapp einem Monat, am 15. September. Zum Kaufpreis haben beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Wie Google die Funktionen in sein Navigationsangebot integriert, ist noch unklar. Google scheint durch Apples LBS-Offensive aus dem Juni angespornt zu werden. Der Webriese hatte sich unter anderem vor einem Monat bei Yelp bedient und verbindet nun die „Google My Business“- und AdWords-Konten miteinander. Wiederum eine Woche davor hatte sich Yelp über die Benachteiligung bei der Anzeige von Suchergebnissen bei Google beschwert. Erst vor 10 Tagen hat sich Google mit der US-Buchhandelskette Barnes & Noble verbündet. Beide Unternehmen wollen Bücher noch am Tag der Bestellung ausliefern. In einer Testphase soll der Same-Day-Delivery-Dienst Google Shopping Express erprobt werden. Dieses Projekt zeigt wiederum, wie breit sich Google aufstellt, um sich gegen Konkurrenten wie Amazon durchzusetzen.
handelsblatt.comzdnet.comlocationinsider.de (Hintergrund Google/Yelp)

– Stellenanzeige –
kaufDA Logo 2014 300px BreiteWant to be a Mobile Marketing Pioneer? If you are passionate about Mobile Marketing and apps, interested in smartphones and tablets beyond your private use, always up-to-date with the release of new mobile devices and constantly looking for new apps to recommend to your friends, then the Mobile Marketing Manager position at kaufDA could be your dream job!

Weitere Meldungen von locationinsider.de – dem täglichen Newsletter zu Location-based Services: Cross-Channel-Commerce ist nicht die Zukunft, sondern bereits die Gegenwart, Karstadt will offenbar mit Kaufhof fusionieren, Strauss Innovation hat mit der Beteiligungsgesellschaft Mühleck Family Office einen Investor gefunden. >>



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir informieren Sie montags bis freitags um 11 Uhr per E-Mail über Location-based Services und Local Commerce, z.B. über Beacon-Projekte im Handel.