Target will Lebensmittel liefern, Macy’s treibt in China Online-Handel, Groupon India benennt sich um.

von Christian Bach am 13.August 2015 in Kurzmeldungen

– L-BUSINESS –

Target will Lebensmittel-Lieferungen testen. Der US-Einzelhändler will das Pilotprojekt in naher Zukunft starten, kündigt Marketing-Chef Jeff Jones an ohne weitere Details zu nennen. Target reagiert damit auf die Initiativen von Amazon und Walmart.
consumerist.combizjournals.com

Macy’s steigt in den Online-Handel in China ein. Dafür hat der US-Warenhauskonzern ein Joint-Venture mit dem Handelskonzern Fung Retailing aus Hongkong gegründet. Macy’s will ab Herbst erste Produkte auf Alibabas Online-Marktplatz Tmall verkaufen. Das US-Unternehmen hat für das 1. Halbjahr enttäuschende Bilanzzahlen vorgelegt – womöglich ein Grund für die China-Expansion.
textilwirtschaft.demultichannelmerchant.com (China), multichannelmerchant.com (Zahlen)

Groupon heißt in Indien ab sofort Nearbuy. Der US-Mutterkonzern hat die Mehrheit an Groupon India an eine Beteiligungsgesellschaft und das Management abgegeben. Nearbuy will mit einer neuen Webseite und neuem Logo den Schwerpunkt auf mobile Apps legen.
indiatimes.comtechinasia.come-commercefacts.com

Alibaba wächst so langsam wie seit mehr als drei Jahren nicht mehr. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal um 28 Prozent auf 3,27 Mrd Dollar. Der chinesische Amazon-Rivale steigerte den Gewinn um 30 Prozent auf 1,5 Mrd Dollar. Alibaba hat sich vor zwei Tagen mit 20 Prozent am chinesischen Handelsgiganten Suning beteiligt und dafür 4,63 Mrd Dollar hingeblättert.
reuters.comtechcrunch.comhandelsblatt.com

Google will vor dem im Februar stattfindenden Mega-Event Super Bowl mehr lokale Händler ins Netz bringen. Im Rahmen der Initiative „Let’s Put Our Cities on the Map“ fokussiert sich der Netzriese mit gezielten Werbeaktionen auf Unternehmen aus dem kalifornischen Austragungsort Santa Clara. Die Plattform bietet Händlern Tools, um ihre Läden online sichtbarer zu machen.
bizjournals.com, locationinsider.de (Hintergrund)

New Look hat im 1. Quartal den Umsatz über die eigene Webseite um 38,7 Prozent gesteigert. Der Absatz über Drittanbieter stieg online um 27 Prozent. Die britische Modekette verkauft inzwischen knapp 30 Prozent der Online-Bestellungen per Click & Collect.
newlookgroup.comtextilwirtschaft.de

– Anzeige –
Banner Seminar Beacons im EinzelhandelSie sind Einzelhändler und haben Ideen, aber keine App? Sie besitzen eine App, aber keine iBeacon-Infrastruktur? Alexander Oelling vom Beacon-Anbieter Sensorberg zeigt im mobilbranche.de-Seminar „Beacons im Einzelhandel“ am 14. Oktober 2015 in Berlin, wie Sie die Beacon-Technologie gewinnbringend nutzen.
Jetzt Frühbucherpreis sichern!

– L-PEOPLE –

Ralph Goedecke ist nicht mehr geschäftsführender Direktor bei Conrad Electronic, wie aus einer Veröffentlichung des Unternehmensregisters hervorgeht. Grund und Nachfolger sind nicht bekannt.
neuhandeln.de

– L-NUMBER –

88 Prozent der US-Kunden haben schon einmal eine Händler-App genutzt, so eine Studie des US-App-Spezialisten Apptentive. Demnach haben 71 Prozent eine solche Anwendung im Laden verwendet, bevor sie ein Produkt stationär gekauft haben.
marketingland.com

– L-QUOTE –

„Mobile Wallets können die 90 Prozent des Handels, die immer noch offline stattfinden, mit der digitalen Welt verbinden.“

Alistair Goodman, CEO des US-Werbeunternehmens Placecast, will E-Commerce mithilfe von Mobile Wallets fördern.
emarketer.com

– L-TRENDS –

Amazon und Ebay leben von ihren Händlern. Der britische Marktplatz-Spezialist Webretailer.com hat in einer internationalen Studie jeweils die 1.000 erfolgreichsten Händler der zwei Online-Plattformen aufgelistet. Der deutsche Elektrohändler Medimops belegt bei beiden Marktplätzen einen Top-Platz.
onlinehaendler-news.de

Smartphones werden beim Einkauf immer wichtiger. Die Störerhaftung hemmt allerdings dringend notwendige Investitionen in Millionenhöhe, kritisiert HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp. Laut Online-Monitor von HDE und GfK vergleichen 26 Prozent der Deutschen Preise mobil.  Händler stünden oft vor dem Dilemma, trotz Störerhaftung Wlan anzubieten.
einzelhandel.de

Beacons sind fast vollkommen unbekannt. 70 Prozent der US-Kunden haben noch nie von den Bluetooth-Funksendern gehört, zeigt eine Studie des Produktinformations-Experten First Insight. Dabei hat allein Macy’s in den vergangenen zwölf Monaten 4.000 US-Filialen mit Beacons ausgestattet.
firstinsight.comgeomarketing.com

Millennials – ohne Mobile geht’s nicht: Die 18- bis 34-Jährigen US-Amerikaner nutzen zu 70 Prozent ihr Smartphone beim Kauf von Lebensmitteln, so die Studie „Food Shopping in America“ von der MSLGROUP und der Hartman Group. Bei allen US-Lebensmittelkunden liegt der Wert bei 51 Prozent.
hartman-group.comretailingtoday.com

– L-QUOTE –

„Der stationäre Handel muss wegkommen von der Abwärtsspirale beim Preis.“

Janine Seitz, Autorin des „Retail Report 2016“, zufolge ziehen lokale Händler beim Preisvergleich mit Online-Händlern oft den Kürzeren.
op-online.de

– L-KLICKTIPP –

ROPO (Research online, Purchase offline), also online suchen und offline kaufen, könnte die Zukunft des Handels sein, schreibt Julia Albrecht von der Werbeagentur Tandem Marketing & Partners. Einzelhändler wehren sich aktuell mit Hilfe sozialer Medien, Newslettern und Onlinepräsenz gegen das unter Händlern unbeliebte Showrooming. Letztlich seien Image und Kundenzufriedenheit entscheidend.
channelpartner.de

– L-FUN –

Geruchlos shoppen: Sie mögen Tiere, können aber diesen beißenden Geruch im Zoo oder in Fachgeschäften nicht ausstehen? Der Händler Kölle-Zoo bietet für geruchssensiblen Tierliebhabern nun auch virtuelle Touren durch das eigene Würzburger Geschäft an. Nur eine Echtzeit-Kauffunktion fehlt noch.
stadtfokus.deopenpr.de

Location Insider ist der Fachdienst für Entscheider in Handel, Marketing und Medien, die sich über relevante Themen und Trends in den Bereichen Location-based Services und Local Commerce informieren wollen. Unser täglicher Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@locationinsider.de bestellt und abbestellt werden. Sie können Location Insider auch auf Twitter und Facebook folgen oder unsere Website besuchen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.



Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.