AR richtig einsetzen, das Amazon-Haus ist da, Mönchengladbach bei Ebay keine Erfolgsgeschichte?

von Andre Schreiber am 14.Mai 2018 in Kurzmeldungen

– AUSGEWÄHLT –

Augmented Reality: Die Technologie ist bei Marken und Händlern derzeit ein heißes Thema. Durch vermeidbare Fehler besteht aber die Gefahr, dass die Potenziale nicht richtig genutzt werden. Gamification ist ein einfacher und naheliegender Weg, die AR zu erproben und einzusetzen. Besser ist es, die schon ausgetretenen Pfade zu verlassen und den Kundennutzen in den Mittelpunkt zu stellen, wie Norman Wiebach in seinem Artikel meint.
t3n.de

Amazon-Experience-Center: In 15 Modellhäusern des Fertighaus-Herstellers Lennar ist ist Amazon eingezogen: natürlich mit Alexa und jeder Menge Smart Devices und Dash-Buttons. Die Mitarbeiter in den Häusern beraten Kunden über Alexa-kompatible Systeme unterschiedlicher Hersteller. Gleichzeitig demonstrieren sie, wie die Amazon-Dienste in das Haus Einzug halten.
t3n.de

Mönchengladbach bei eBay: Die Förderung des lokalen Handels durch Ausnutzung der Strahlkraft eines großen Marktplatzes ist die Idee hinter dem Projekt. Und in der allgemeinen Berichterstattung wird es auch gern als Erfolg gesehene. Deutlich kritischere Töne schlägt Alexander Graf an, der die veröffentlichten Zahlen genauer analysiert und keine Erfolgsstory finden kann.
kassenzone.de

– Anzeige –

Treffen Sie die Mobile-Entscheider der großen Retailer & Brands auf der Mobile in Retail Conference 2018 am 16. – 17. Oktober in Berlin. Es erwarten Sie spannende und internationale Vorträge von über 70 Referenten zu allen Themen des Mobile Commerce. Mit dabei sind u. a. Facebook, Google, Mastercard, OTTO, McDonalds. Neu: Sonderpreise für Hersteller und Händler – Jetzt schon Ticket sichern!

Nemms: Per Mausklick beim lokalen Einzelhändler einkaufen: Es gibt zahlreiche Dienstleister, die lokalen Händlern beim Sprung ins Netz helfen wollen. Das neueste Startup beginnt in Konstanz und basiert auf einer App. Die leitet die Anfrage des Kunden dann an geeignete Händler weiter. Per Chat und mit einem Angebot melden sie sich beim Kunden. Der Händler zahlt pro angenommener Anfrage.
suedkurier.de

Chico’s Boutiques betreibt in den USA rund 600 Filialen und ist auf Mode und Accessoires spezialisiert. Seit vergangenen Monat verkauft die Kette auch Produkte direkt über Amazon als Teilnehmer des Marktplatzes. Und das führt nicht zu den gefürchteten Kanibalisierungseffekten, sondern bringt auch mehr Frequenz in die Läden, wie die Geschäftsführerin Shelley Broader in einem Interview verrät.
cnbc.com

– Anzeige –

Wie verändert sich die Welt des Shoppings durch Chatbots, Voice oder Virtual Reality? Und was genau bedeutet Everywhere Commerce? Bei unserem 27. Mobilisten-Talk „Jenseits des Webshops“ an diesem Mittwoch im Telefónica BASECAMP in Berlin werden führende Köpfe wie Martin Wild (Chief Innovation Officer, MediaMarktSaturn), Constance Stein (Innovation Management, Otto Group) oder Dirk Hörig (CEO, commercetools) über aktuelle Technologietrends im Handel diskutieren.
Jetzt kostenlos anmelden!

– MITGEZÄHLT –

65.000 Bestellungen pro Tag sollen im vollautomatisierten Lagerhaus des britischen Online-Supermarkts Ocado in der finalen Ausbaustufe abgewickelt werden können. The Verge hat sich dort einmal umgesehen und zeigt Fotos und Videos.
theverge.com

– DA WAR NOCH WAS –

“Den Kunden kann’s nur recht sein, wenn sie ihre Online-Einkäufe künftig unkomplizierter als bisher abholen können. So lange sie den Überblick behalten, welches Paket mit welchem Versender in welche Box eingelegt werden kann.”

Peer Schader hat sich in seinem Supermarktblog intensiver mit dem neuen Abholstationen beschäftigt, die derzeit von der Drogeriemarktkette dm getestet werden.
supermarktblog.com

Location Insider ist Deutschlands Fachdienst zur Digitalisierung des stationären Handels. Newsletter-Abo: abo@locationinsider.de. Besuchen Sie uns online auf unserer Website, bei Twitter oder Facebook. Werben Sie mit uns oder sponsoren Sie unsere Veranstaltungen: Mediadaten & Events 2018.


Artikel teilen




Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter von Location Insider. Wir liefern darin täglich gegen 11 Uhr business-relevante Hintergründe zur Digitalisierung des Handels.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.